offizielle Webseite

Liveticker

International

14.07.2014 - 00:11 Uhr


Erster WM-Titel in der Verlängerung

Grenzenloser Jubel: Mario Götze (M.) macht Deutschland in der Verlängerung zum Weltmeister

München - Wie zuvor nur 1966 in einem WM-Endspiel musste Deutschland in die Verlängerung, anders als damals in England diesmal mit einem besseren Ende für Deutschland. Die Topfacts zum WM-Finale Deutschland gegen Argentinien.

  • Deutschland feiert den ersten WM-Titel seit 24 Jahren und insgesamt den vierten Titel. Damit zog die DFB-Elf mit Italien gleich (nur Brasilien holte schon fünf Titel).

  • Bei den letzten drei WM-Turnieren kassierte Argentinien nur drei Niederlagen - alle gegen Deutschland.

  • Argentinien stand erstmals seit 24 Jahren wieder in einem WM-Endspiel und unterlag dort wie damals der DFB-Elf mit 0:1.

  • Zum neunten Mal ging es für Argentinien bei einer WM in die Verlängerung und erstmals kam dort für die Südamerikaner eine Niederlage.

  • Zum siebten Mal in der Historie ging ein WM-Endspiel in die Verlängerung.

  • Fünf Jokertore bei einer WM-Endrunde wie Deutschland bei diesem Turnier schafften zuvor nur Italien 2006 und Kamerun 1990.

  • Im siebten Spiel 2014 blieb Thomas Müller erstmals ohne Torschuss, verpasste so natürlich die Titelverteidigung der Torjägerkrone.

  • Manuel Neuer musste in 120 Minuten keinen einzigen Torschuss abwehren, klärte einige Aktionen aber dennoch gekonnt ohne Abschlussaktion der Südamerikaner.

  • Im achten WM-Finale musste Deutschland erstmals bereits in der ersten Hälfte wechseln, dabei musste der erst kurzfristig ins Team gerückte Kramer verletzt vom Platz.

  • Mit James Rodriguez wurde erstmals ein Kolumbianer Torschützenkönig bei einer WM.

WM 2014

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH