offizielle Webseite

Liveticker

Nationalmannschaft

18.07.2014 - 13:30 Uhr


Reaktionen zum Rücktritt von Philipp Lahm

DFB, Lahm, Nationalmannschaft, Rücktritt

Philipp Lahm beendet seine Karriere in der Nationalelf als Weltmeister

DFB, Lahm, Nationalmannschaft, Rücktritt

Karl-Heinz Rummenigge: "Für die Nationalmannschaft wird es nicht einfach, Philipp zu ersetzen"

DFB, Lahm, Nationalmannschaft, Rücktritt, Costa Rica, Tor, 2006

Unvergessen ist Lahms Tor im Eröffnungsspiel gegen Costa Rica bei der WM 2006

Köln - Völlig überraschend hat Philipp Lahm seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Ein Überblick von Angela Merkel über Lothar Matthäus bis Gary Lineker.

Angela Merkel (Bundeskanzlerin): "Ich möchte ihm meinen größten Respekt für das aussprechen, was er für die Nationalmannschaft geleistet hat."

Joachim Löw (Bundestrainer): "Philipp ist ein Musterprofi, der alles dem Erfolg unterordnet. Dank seiner Spielintelligenz und Vielseitigkeit spielt er seit Jahren international auf einem absoluten Top-Niveau, er ist ein Weltklassespieler, das hat er in den letzten Wochen in Brasilien wieder bewiesen. Mit dem Gewinn des WM-Titels hat er diese herausragende Laufbahn nun gekrönt. Philipp war für mich immer ein zentraler und ganz wichtiger Ansprechpartner, mit dem wir unsere Ideen diskutieren konnten. Er kann auf seine Laufbahn stolz sein, er ist ein großartiger Spieler mit Herz, Leidenschaft und Charakter, der viel für den DFB geleistet hat. Philipp wird im Team des FC Bayern weiterhin eine wichtige Säule bleiben. Sportlich wie privat wünsche ich ihm alles Gute. Danke, Philipp!"

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): "Philipp hat mich heute morgen angerufen und persönlich über diesen Schritt informiert. Ich habe in dem Gespräch sehr schnell gemerkt, dass es aussichtslos ist, ihm seine Entscheidung ausreden zu wollen. Er war in den zehn Jahren bei der Nationalmannschaft nicht nur ein herausragender Spieler, sondern immer ein absolutes Vorbild. Ich habe ihm für all das gedankt, was er für den DFB geleistet hat."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München): "Es gibt wohl keinen besseren Abschied, als als Weltmeister auf dem Höhepunkt seiner Karriere aufzuhören. Für die Nationalmannschaft wird es jetzt aber nicht einfach, Philipp Lahm als Spieler, Mensch und Kapitän zu ersetzen."

Matthias Sammer (Sportvorstand FC Bayern München): "Dies ist eine sehr überraschende Nachricht für die Nationalmannschaft und die deutschen Fans. Aber: Dies ist eine Entscheidung, von der einzig Philipp fühlen kann, ob sie zum jetzigen Zeitpunkt richtig ist. Sie nötigt mir auf jeden Fall allergrößten Respekt ab."

Helmut Sandrock (DFB-Generalsekretär): "Philipp ist nicht nur ein herausragender Spieler, sondern auch neben dem Platz eine große Persönlichkeit. Ich habe ihn in den Gesprächen und Verhandlungen bei der Nationalmannschaft immer als absolut ehrlich, verlässlich und fair erlebt."

Uwe Seeler (Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft): "Das kommt für mich überraschend, wahrscheinlich sogar für alle. Für die Nationalmannschaft ist das sicher ein großer Verlust."

Rudi Völler (Weltmeister 1990): "Das ist sicher eine Überraschung für viele. Philipp Lahm ist ein Spielertyp, dem man von der spielerischen Qualität und der Fitness die nächste WM noch zugetraut hätte."

Mesut Özil (Weltmeister 2014): "Danke Philipp. Danke für alles. Du wirst uns fehlen!"

Rainer Bonhof (Weltmeister 1974): "Für mich ist das gar nicht so überraschend. Philipp Lahm hat jetzt zehn Jahre auf allerhöchstem Niveau gespielt. Immer in der Weltspitze. Aus meiner Sicht ist das ein richtiger Moment für eine solche Entscheidung. Möglicherweise hatte er dabei auch im Kopf, dass er jetzt langsam in ein Alter kommt, in dem eine Prellung nicht mehr nach zwei Tagen abklingt."

Gary Lineker (Ex-Fußballprofi): "Philipp Lahm ist vom internationalen Fußball zurückgetreten. Ich dachte er wartet noch ein bisschen und versucht dann auf dem Höhepunkt zu gehen."

Verwandte Artikel
WM 2014

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH