offizielle Webseite

Liveticker

Nationalmannschaft

14.08.2012 - 22:50 Uhr


Deutsche Youngster mit Gala

Lewis Holtby (2.v.r.) erzielte zwei Tore gegen Argentinien

Lewis Holtby (2.v.r.) erzielte zwei Tore gegen Argentinien

Offenbach - Gala gegen die "Gauchos": Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat den Härtetest gegen den sechsmaligen U20-Weltmeister Argentinien mit Bravour bestanden. Das Team von DFB-Trainer Rainer Adrion bezwang die Südamerikaner in Offenbach hochverdient mit 6:1 (2:1) und holte sich viel Selbstvertrauen für die im Oktober anstehenden Play-offs zur EM 2013. Für den deutschen Nachwuchs war es bereits der neunte Sieg in Folge.
Maximilian Beister vom Hamburger SV (23./57.), Kapitän Lewis Holtby (36./61.) von Schalke 04 und Kevin Volland von 1899 Hoffenheim (67./90.+1) trafen jeweils doppelt für die deutsche Mannschaft, die ihr erstes Spiel nach fast sechsmonatiger Pause bestritt. Für die Gäste war Juan Manuel Iturbe (44.) vom portugiesischen Spitzenklub FC Porto erfolgreich, der in seiner
Heimat bereits als möglicher Nachfolger von Weltstar Lionel Messi gehandelt wird.

Beister mit der frühen Führung



Die 4822 Zuschauer im neuen Stadion am Bieberer Berg, darunter DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und der neue Sportdirektor Robin Dutt, sahen besonders vor der Pause ein temporeiches Spiel. Trotz zahlreicher Umstellungen überzeugte die DFB-Auswahl mit schnellen und sicheren Kombinationen sowie großem Einsatz. Einzig bei der Chancenauswertung haperte es zunächst.

Angetrieben von Kapitän Holtby nahm der DFB-Nachwuchs das Spiel aber früh in die Hand und hatte durch den starken Beister (9.) und Debütant Sebastian Polter vom 1. FC Nürnberg (11.) gleich zwei gute Chancen. Besser machte es der ehemalige Düsseldorfer Beister, als er nach einem Querpass von Polter nur noch einschieben musste. Wenig später legte Holtby mit einem Volleyschuss aus 20 Metern nach, ehe kurz vor der Pause der schnelle Iturbe nicht zu halten war und ins lange Eck vollstreckte.

Drei Debütanten



Adrion nutzte die Begegnung wie angekündigt für zahlreiche Experimente. So standen in Torhüter Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Oliver Sorg (SC Freiburg) und Polter gleich drei Debütanten in der Startelf, später kamen auch Stefan Thesker (1899 Hoffenheim) und Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen) zu ihrem ersten Einsatz im U21-Trikot. Die Neulinge passten sich dem schnellen Spiel der deutschen Mannschaft problemlos an, einzig Verteidiger Sorg bekam den spritzigen Iturbe kaum in den Griff.

Nach der Pause behielt die deutsche Mannschaft das hohe Tempo bei und agierte ballsischer, während Argentinien auf Konter lauerte. Doch spätestens nach dem Kopfballtor von Beister und Holtbys elftem Treffer für die U21 war die Partie entschieden. Der in der 58. Minute für Beister eingewechselte Volland legte sogar noch einen weiteren Doppelpack nach.

Für die deutsche U21, die in Holtby, Beister und Volland ihre besten Akteure hatte, stehen nun die letzten beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland (7. September) und in Bosnien (10. September) an. Anfang Oktober geht es in zwei Play-off-Spielen um die direkte Qualifikation zur EM-Endrunde 2013 in Israel, der Gegner ist noch offen.
Verwandte Artikel
Nationalmannschaft
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH