offizielle Webseite

Liveticker

International

28.06.2012 - 23:15 Uhr


Wieder Endstation im Halbfinale

Mario Balotelli (l.) schießt gegen Deutschland beide Treffer

Mario Balotelli (l.) schießt gegen Deutschland beide Treffer

Warschau - Zum dritten Mal bei den letzten vier großen Turnieren scheiterte Deutschland im Halbfinale - auch bei den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 war die Vorschlussrunde das Höchste der Gefühle.
  • Matchwinner war Mario Balotelli, der seine ersten beiden Torschüsse im Spiel nutzte

  • Balotelli traf in seinem 13. Länderspiel genau so oft wie in seinen ersten zwölf Partien insgesamt (jeweils zweimal)

  • Deutschland war in der Offensive trotz der optischen Überlegenheit (20:11 Torschüsse, 24:3 Flanken, 14:0 Ecken) nicht zwingend genug

  • Mesut Özil schoss erstmals im Nationalteam einen Elfmeter, er erzielte sein erstes Tor im Jahr 2012

  • 14 Ecken für Deutschland bedeuteten einen neuen Turnierrekord bei der EM 2012

  • Mario Gomez musste zur Pause raus, hatte bis dahin die wenigsten Ballkontakte aller Spieler auf dem Platz (14)

  • Trotz der "Manndeckung" durch Toni Kroos hatte Andrea Pirlo die meisten Ballkontakte aller Italiener (77)

  • Erstmals bei einem großen internationalen Turnier stand Toni Kroos in der Startelf. Bei dieser EM spielte er zuvor nur dreimal als Joker für insgesamt 18 Minuten. Bei der WM 2010 war er viermal Joker (für insgesamt 58 Minuten)

  • Philipp Lahm bestritt sein 14. EM-Spiel, wurde damit zum alleinigen Rekordhalter Deutschlands - er überholte Thomas Häßler und Jürgen Klinsmann mit jeweils 13 EM-Spielen. Bastian Schweinsteiger und Miroslav Klose kamen gegen Italien auch zu ihrem jeweils 13. EM-Einsatz
  • Verwandte Artikel
    Nationalmannschaft
    Wettbewerbe

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH