offizielle Webseite

Liveticker

International

28.06.2012 - 19:51 Uhr


Löw baut wieder um: Kroos, Gomez und Podolski drin

Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft beim Abschlusstraining

Noch nie hat eine deutsche A-Elf bei einer Fußballmeisterschaft gegen Italien gewonnen

Löw (r.) spricht Bastian Schweinsteiger vor dem EM-Halbfinale gegen Italien sein Vertrauen aus

Toni Kroos steht etwas überraschend in der Startelf, außerdem beginnen wieder...

...Mario Gomez (l.), der schon drei Treffer erzielte, und Lukas Podolski

Warschau - Bundestrainer Joachim Löw hat für das EM-Halbfinale gegen Italien (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker) erneut drei Umstellungen vorgenommen. Im Gegensatz zum Viertelfinale gegen Griechenland (4:2) bietet Löw überraschend Toni Kroos, Lukas Podolski und Mario Gomez auf. Marco Reus, Andre Schürrle und Miroslav Klose blieben zunächst draußen.
Die Viererkette vor Torwart Manuel Neuer bilden Jerome Boateng auf der rechten Seite, Mats Hummels und Holger Badstuber in der Innenverteidigung sowie Kapitän Philipp Lahm auf der linken Seite. Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger agieren im defensiven Mittelfeld auf der Doppel-Sechs. Kroos, Mesut Özil und Lukas Podolski spielen im offensiven Mittelfeld hinter der einzigen Spitze Gomez. Gerade zwischen Kroos und Gomez wird es aber wohl im Spielverlauf stetige Positionswechsel geben.

Deutschland: Neuer - Boateng, Hummels, Badstuber, Lahm - Schweinsteiger, Khedira - Kroos, Özil, Podolski - Gomez

Italien: Buffon - Balzaretti, Barzagli, Bonucci, Chiellini - Pirlo - Marchisio, Montolivo, De Rossi - Balotelli, Cassano

Schiedsrichter: Lannoy (Frankreich)

Die Top-Fakten zum Spiel:

  • Deutschland steht zum vierten Mal in Folge bei einem großen Turnier im Halbfinale - das schaffte die DFB-Auswahl zuletzt von 1986 bis 1992 (unter Franz Beckenbauer und Berti Vogts).

  • Italien ereichte bei Europameisterschaften zum vierten Mal ein Halbfinale - bisher setzte sich die "Squadra Azzurra" dabei zwei Mal durch (2000 gegen die Niederlande im Elfmeterschießen und 1968 gegen die UdSSR nach Münzwurf) und schied nur ein Mal aus (1988 mit 0:2 gegen die UdSSR).

  • Deutschland erreichte zum siebten Mal das Halbfinale einer Europameisterschaft - keine andere Nation schaffte das so oft. Die einzige Niederlage in der Runde der letzten Vier setzte es ausgerechnet im eigenen Land, 1988 in Hamburg gegen die Niederlande (1:2).

  • Zum 31. Mal kommt es zum Fußballklassiker zwischen Deutschland und Italien. Einzig gegen Brasilien hat die DFB-Auswahl eine schwächere Bilanz als gegen die "Squadra Azzurra" (abgesehen von Ländern mit höchstens zwei Begegnungen).

  • Alle sieben deutschen Siege (bei 14 Niederlagen) gegen Italien gab es in Freundschaftsspielen, von den sieben Pflichtspielen wurde kein einziges gewonnen. In den drei K.O.-Duellen gab es sogar drei Niederlagen (WM-Halbfinale 2006, WM-Finale 1982, WM-Halbfinale 1970).

  • In den letzten fünf Länderspielen gegen Italien blieb Deutschland sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen). Der letzte deutsche Sieg gelang vor 17 Jahren: Am 21. Juni 1995 in einem Freundschaftsspiel mit 2:0 (Tore: Helmer und ein Eigentor von Maldini).

  • Deutschland hat bisher 862 Länderspiele absolviert und dabei 499 Siege gefeiert – mit dem Jubiläumserfolg könnte nun also das Finale erreicht werden.

  • Inklusive dem Spiel um Platz drei bei der WM 2010 und der EM-Qualifikation hat Deutschland die letzten 15 Pflichtspiele alle gewonnen – Weltrekord!

  • Aber auch die Italiener haben eine starke Serie vorzuweisen: Seit 14 Pflichtspielen sind sie ungeschlagen (neun Siege, fünf Remis) – die letzte Niederlage in einem Pflichtspiel gab es bei der WM 2010 im letzten Vorrundenspiel gegen die Slowakei (2:3).
  • Verwandte Artikel
    WM 2014

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH