offizielle Webseite

Liveticker

International

10.06.2012 - 23:12 Uhr


Blitzschnell auf Temperatur

Mario Mandzukic (l., gegen St. Ledger) geht in der Bundesliga für Wolfsburg auf Torejagd

Mario Mandzukic (l., gegen St. Ledger) geht in der Bundesliga für Wolfsburg auf Torejagd

Poznan - Mario Mandzukic erzielte das schnellste Tor dieser EM - gleich der erste Torschuss des Spiels landete in der dritten Minute im Netz. Kroatien erzielte damit sein schnellstes EM-Tor überhaupt. Mandzukic löste Luka Modric, der in der vierten Minute bei der EM 2008 gegen Österreich erfolgreich war, ab. bundesliga.de hat weitere Top-Fakten zur Partie:
  • Die Serie von Irland ging beim EM-Auftakt zu Ende - die Elf von Giovanni Trapattoni war seit März 2011 zwischenzeitlich 14 Länderspiele ohne Niederlage.

  • Kroatien blieb auch im vierten Auftaktspiel bei einer EM-Endrunde ungeschlagen - 1996, 2008 und nun wurde jeweils gewonnen und 2004 gab es ein Remis.

  • Die Iren kassierten bei ihrer zuvor einzigen EM-Teilnahme 1988 in drei Partien nur zwei Gegentore - nach einem Spiel 2012 ist es nun schon eines mehr.

  • Erstmals bei dieser EM fielen gleich drei Tore vor der Pause.

  • Aiden McGeady legte das 1:1 durch Sean St. Ledger per Freistoß auf - erstmals bei der EM fiel ein Treffer nach einer Standardsituation.

  • Nikica Jelavic traf in der Qualifikation in neun Einsätzen nicht, nun nutzte der Angreifer gleich seinen zweiten Torschuss im Spiel zum 2:1 für Kroatien.

  • Irlands Coach Giovanni Trapattoni wurde mit seinen 73 Jahren zum ältesten Trainer, der jemals bei einer EM oder einer WM an der Seitenlinie stand.

  • Irlands Startelf hatte ein Durchschnittsalter von 30,4 Jahren. Das war die älteste, die es für Irland je bei einer EM oder WM gab.
Verwandte Artikel
WM 2014

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH