DFB-Pokal

09.02.2016 - 18:30 Uhr


Liveblog zum DFB-Pokal

Ein satter Schuss und der Ball rauscht Links unten ins Netz - Pierre-Emerick Aubameyang erzielt das 2:1

Dortmunds Superbomber bejubelt seinen dritten Treffer im DFB-Pokal

Schon nach fünf Minuten schlägt Marco Reus zu, trifft zum 1:0 für die Borussia

Es geht hin und her, beide Mannschaften spielen voll auf Offensive. Lukas Rupp (hier im Zweikampf mit Erik Durm) erzielt wenig später den 1:1-Ausgleich

Eiskalt vom Punkt: Claudio Pizarro erzielt das 2:1 per Strafstoß

Nach einem Foul im Strafraum sieht Wendell Rot, Bremen kriegt den Elfer

Nur neun Minuten nach der Leverkusener Führung steht Santiago Garcia genau am richtigen Ort und schiebt zum 1:1 ein

Chicharito hat einen schweren Stand gegen Vestergaard und Co. Doch den Elfer zum 1:0 verwandelt er sicher

Köln - Nur noch zwei Schritte bis Berlin! Beim DFB-Pokal geht es im Viertelfinale in die entscheidende Phase. Am heutigen Dienstag treffen dabei nur Bundesligisten aufeinander: Um 19:00 Uhr empfängt Bayer 04 Leverkusen den SV Werder Bremen und um 20:30 Uhr ist Borussia Dortmund zu Gast beim VfB Stuttgart. Der Liveblog auf bundesliga.de hält sie mit allen Ereignissen zu den Spielen auf dem Laufenden!

Das Spiel ist aus

Borussia Dortmund zieht ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. Die Borussen siegen letztlich verdient in einem großen Pokalfight gegen sehr starke Stuttgarter mit 3:1. Morgen geht es weiter im DFB-Pokal mit den Spielen 1. FC Heidenheim gegen Hertha BSC (19.00 Uhr) und VfL Bochum gegen den FC Bayern München (20.30 Uhr).

89. Minute: TOOR - Dortmund macht das 3:1

Und jetzt ist das Ding durch. Stuttgart wirft alles nach vorne, ackert, will den Ausgleich - und läuft in den Konter. Aubameyang schnappt sich kurz vor der Mittellinie den Ball, läuft Links auf und davon, passt dann in die Mitte, wo Henrikh Mkhitaryan das Leder nur noch ins leere Tor einschieben muss. 3:1 - Dortmund ist durch.

77. Minute: Chancen hüben wie drüben

11:11-Torschüsse. Beide Mannschaften haben zahlreiche Chancen, sind ständig gefährlich. Es könnte locker 3:4 stehen.

65. Minute: Offener Schlagabtausch

Stuttgart drängt auf den Ausgleich, der BVB kontert. Beide Mannschaften sind in Höchsttempo unterwegs, gehen ohne Abwarten voll nach vorne.

51. Minute: Dortmund macht Dampf

Die Gäste bestimmen die ersten Minuten der zweiten Halbzeit und erspielen sich gleich ein paar kleinere Gelegenheiten. Ein Hammer von Lukasz Piszczek aus 30 Metern wird noch abgefälscht.

Die zweite Halbzeit beginnt

Weiter geht es in Stuttgart. Der VfB liegt 1:2 hinten.

Pause

Eine tolle Partie. Es geht rauf und runter, beide Teams spielen mit offenem Visier und wollen das Spiel gewinnen. Dortmund spielt ein wenig effektiver und führt nach den Toren von Reus und Aubameyang beim Gegentreffer von Rupp mit 2:1.

31. Minute: TOOOR - der BVB führt wieder

Und da klingelt es zum dritten Mal! Reus geht durch die Mitte, spielt steil auf Aubameyang, der zieht mit Links ab - und der Ball rauscht links unten ins Eck. Keine Chance für den Ex-Dortmunder Mitch Langerak im VfB-Tor. Der BVB führt 2:1.

28. Minute: Vollgas

Hohes Tempo, schnelle Pässe, toller Fußball. Beide Mannschaften spielen volle Offensive. Taktisches Geplänkel oder Ballschieberei - Fehlanzeige. Das macht richtig Spaß zuzusehen.

20. Minute: TOOR - Stuttgart macht den Ausgleich

Die Schwaben schlagen zurück. Stuttgart spielt offensiv, mutig und wird belohnt. Daniel Didavi spielt den Ball von Links in die Mitte, Dortmund kann nur zur Strafraumgrenze abwehren - und von dort hämmert Lukas Rupp das Leder mit voller Wucht in den Giebel. 1:1, alles wieder offen.

Das Spiel ist aus

Leverkusen gegen Bremen ist zu Ende. Die Norddeutschen gewinnen mit 3:1 und marschieren damit als erstes Team ins Halbfinale des DFB-Pokals.

5. Minute: TOOR - das fängt ja gut an

Dortmund gibt Vollgas und macht gleich das frühe Tor. Pierre-Emerick Aubameyang geht über Rechts, spielt scharf in die Mitte - und am langen Pfosten steht Marco Reus und nagelt das Leder aus fünf Metern unter die Latte. 1:0 für Dortmund.

83. Minute: TOOOOR - Werder macht alles klar

Bremen kontert über Levin Öztunali. Der spielt quer auf Pizarro. Dessen Schuss kann Jonathan Tah noch abwehren, aber Florian Grillitsch schießt aus fünf Metern ins leere Tor. Bremen führt 3:1.

80. Minute: Glanztat

Bayer wird immer stärker, kommt mehrfach gefährlich vor das Tor - und hat einen richtig gute Chance. Nach langem Ball haut Kevin Kampl aus 16 Metern aufs rechte Toreck. Wiedwald ist so gerade noch unten und rettet.

Anstoß bei VFB - BVB

Jetzt hat auch die zweite Partie des heutigen Abends begonnen: VfB Stuttgart empfängt Borussia Dortmund.

67. Minute: Bayer macht Druck

Leverkusen wirft alles nach vorne, will auch mit zehn Mann den Ausgleich. Vor allem über den schnellen Karim Bellarabi auf Rechts wird es immer wieder gefährlich. Werder verlegt sich auf gelegentliche Konter.

55. Minute: Riesenchance

Bremen hat die Doppelchance, um alles klar zu machen. Erst schiebt Bartels den Ball vom Strafraum ins rechte Eck, doch Leno ist unten und pariert. Doch er kann nur abklatschen, Pizarro ist da, muss nur noch einschieben - doch Ramalho geht dazwischen und rettet zur Ecke.

Es geht weiter

Die zweite Halbzeit hat begonnen. Leverkusen hat gewechselt, Andre Ramalho ist im Spiel, dafür ist Roberto Hilbert in der Kabine geblieben.

Pause - Bremen führt 2:1

Die erste Halbzeit ist vorbei. Die Zuschauer sehen eine lebhafte Partie. Nach etwas behäbigem Anfang, spielen beide Mannschaften schnell nach vorne. Leverkusen geht durch einen Elfer mit 1:0 in Führung, aber schon neun Minuten später gleicht Werder aus. Und schließlich liegen die Gäste selbst vorne, Oldie Pizarro verwandelt seinen Elfer sicher. Leverkusen muss zudem nach der Roten Karte von Wendell mit nur noch zehn Mann auskommen.

42. Minute: TOOOR - Bremen macht das 2:1

Claudio Pizarro geht für die Grün-Weißen an den Punkt. In der Bundesliga hat er zuletzt zwei Elfer verwandelt. Und auch im DFB-Pokal bleibt der Peruaner ganz cool. Pizarro schießt nach Rechts, Leno springt nach Links. Es steht 2:1 für die Gäste, die jetzt auch noch mit einem Mann in Überzahl sind.

40. Minute: Elfer und Rot

Jetzt hat Bremen die Riesenchance zur Führung. Nach Doppelpass mit Claudio Pizarro zieht Fin Bartels in den Strafraum - und wird von Wendell gefoult. Es gibt Strafstoß für Werder und die Rote Karte für Wendell.

Die Aufstellungen von VFB - BVB

Noch eine Stunde bis zum Anpfiff beim Duell VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund. So wollen die beiden Clubs spielen.

31. Minute: TOOOOR - der Ausgleich

Werder schlägt schnell zurück. Freistoß von Rechts für die Bremer, der Ball wird abgelenkt, kommt dann aber von Links scharf wieder in die Mitte. Und da steht Santiago Garcia ganz frei am Fünfer, kann locker einschieben. 1:1 - alles ist wieder offen.

22. Minute: Leverkusen geht in Führung

Und diese Chance lässt sich Javier "Chicharito" Hernandez nicht nehmen. Eiskalt drückt der Mexikaner den Ball flach unter Rechts ins Eck. Wiedwald ist in der Ecke, hat aber keine Chance. 1:0 - Leverkusen führt.

21. Minute: Elfmeter

Strafstoß für Leverkusen! Bremen verliert den Ball im Spielaufbau, Stefan Kießling zieht in den Strafraum und fällt über das lange Bein von Alejandro Galvez. Der sieht auch noch Gelb.

15. Minute:

Bayer ist die aktivere Mannschaft, hat mehr Ballbesitz und spielt immer wieder schnell nach vorne. Bremen stellt sich erst einmal hinten rein. Aber beide haben schon einmal aufs Tor geschossen. Die Keeper Bernd Leno und Felix Wiedwald wurden dadurch jedoch nicht vor Probleme gestellt.

8. Minute: Langsamer Anfang

Beide Mannschaften spielen erst einmal abwartend. Noch hat es keinen Torschuss gegeben.

Anpfiff

Los geht´s in Leverkusen. Schiedsrichter Wolfgang Stark hat das erste Duell im DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem SV Werder Bremen angepfiffen.

Schweigeminute

In Gedenken an das schreckliche Zugunglück in Bad Aibling gibt es eine Schweigeminute vor dem Spiel. Die Spieler treten zudem in Trauerflor an.

Die Aufstellungen sind da

Weitere Artikel
Clubs & Spieler
Fanzone

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH