offizielle Webseite

Liveticker

International

08.06.2013 - 22:40 Uhr


U-21-EM: Italien im Halbfinale, England draußen

Tel Aviv - Der fünfmalige Champion Italien steht als erste Mannschaft im Halbfinale der U-21-Europameisterschaft der Fußballer in Israel. Die "Azzurrini" besiegten den Gastgeber im ausverkauften Bloomfield Stadium von Tel Aviv 4:0 (2:0) und spielen am kommenden Dienstag gegen Norwegen um den Gruppensieg.
Die Skandinavier hatten zuvor in Petach Tikwa gegen den zweimaligen Champion England 3:1 (2:0) gewonnen. Die "Three Lions" treten nach der zweiten Niederlage als erstes Team die Heimreise an. Israel besitzt noch eine theoretische Chance aufs Weiterkommen.

Elabdellaoui siegt mit Norwegen



Vor fast 14.000 Zuschauern trafen Riccardo Saponara (18.), Manolo Gabbiadini (41./52.) und Alessandro Florenzi (70.) für Italien. Auf Seiten der Israelis sah Eyal Golasa die Rote Karte (37.). Im HaMoshawa-Stadion trafen Semb Berge (15.), Jo Inge Berget (34.) und Magnus Eikrem (52.) für Norwegen. Das Tor für England erzielte Craig Dawson (57.) per Foulelfmeter.

Israel spielte vor seinen Fans mutig nach vorne. Italien zeigte sich von der Kulisse jedoch unbeeindruckt und erzeugte vor allem mit hohen Bällen immer wieder Gefahr. Nach einem Konter brauchte Saponara nur noch einzuschieben. Israel vergab auf der anderen Seite wiederholt gute Gelegenheiten. Nach dem Platzverweis für Golasa hatte das Team von Trainer Devis Mangia leichtes Spiel.

Norwegen, das zum Auftakt gegen Gastgeber Israel 2:2 gespielt hatte, geriet schnell unter Druck. Der Braunschweiger Omar Elabdellaoui leitete dann mit seinem Fernschuss den Erfolg für Norwegen ein (9.). Berge und Berget sorgten mit ihren Treffern für klare Verhältnisse. Kurz nach der Pause sorgte Eikrem für die Vorentscheidung, Dawson konnte nur noch verkürzen.
Verwandte Artikel
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH