offizielle Webseite

Liveticker

International

18.06.2013 - 14:09 Uhr


Kruse fährt mit Australien zu WM

Sydney - Australien mit Bundesliga-Legionär Robbie Kruse und deutschen Nationaltrainer Holger Osieck hat sich als zweite Mannschaft sportlich für die Fußball-WM 2014 qualifiziert. Die Socceroos gewannen nach einem Tor des ehemaligen Bundesliga-Profis Joshua Kennedy gegen den Irak 1:0 (0:0) und haben als zweites Team nach Japan, das sich vor zwei Wochen als Erster der Gruppe B in der Asien-Qualifikation durchgesetzt hatte, ihr WM-Ticket sicher. Neben diesen beiden Ländern ist bislang nur Gastgeber Brasilien für die Endrunde gesetzt. Für die "Socceroos" ist es die dritte WM-Teilnahme in Serie, die vierte insgesamt.
"Diese Qualifikation war wirklich hart, aber in den letzten Spielen haben wir die Kurve gekriegt. Ich bin einfach nur glücklich für meine Jungs und die Fans", sagte Osieck. Für den 64-Jährigen, 1990 beim WM-Titel der deutschen Mannschaft in Italien Assistent von Teamchef Franz Beckenbauer, ist es seit seiner Amtsübernahme bei den Socceroos 2010 der bislang größte Erfolg.

Kruse in der Startelf, Kennedy der Held



Kennedy, einst Profi beim VfL Wolfsburg, dem 1. FC Köln, dem 1. FC Nürnberg, Dynamo Dresden und des Karlsruher SC und seit 2009 in Japan bei Nagoya Grampus unter Vertrag, erzielte in der 83. Minute vor 80.000 Zuschauern in Sydney den entscheidenden Treffer. Der 30-Jährige war erst sechs Minuten zuvor für Stürmerstar Tim Cahill eingewechselt worden. Der Düsseldorfer Kruse, der zu Bayer Leverkusen wechselt, spielte von Beginn an und wurde in der 79. Minute durch Archie Thompson ersetzt.

Nur die ersten beiden Teams haben die direkte Qualifikation sicher. Die beiden Gruppendritten der Asien-Ausscheidung ermitteln den Gegner des Südamerika-Fünften für die interkontinentalen Play-offs um einen weiteren WM-Platz.
Verwandte Artikel
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH