offizielle Webseite

Liveticker

Europa League

05.12.2012 - 17:48 Uhr


Stuttgart vor historischer Mission

Nur ein Sieg gegen Molde FK bringt den VfB Stuttgart sicher in die Zwischenrunde der Europa League

Der VfB hofft auf Tore von Vedad Ibisevic (r.), der in dieser Saison bereits sieben Bundesligatore erzielte

Luuk de Jong (v.) könnte gegen Fenerbahce Istanbul sein Comeback für Borussia Mönchengladbach geben

München - Am abschließenden Spieltag der Europa League bangt der VfB Stuttgart als einziger deutscher Vertreter auf europäischer Bühne noch ums Weiterkommen. Nur ein Sieg gegen Molde FK aus Norwegen bringt die Schwaben in der Europa League ganz sicher in die Zwischenrunde.
Zeitgleich reist Borussia Mönchengladbach in die Türkei zu Fenerbahce Istanbul - dort darf die "zweite Garnitur" ran, da die "Fohlen" schon sicher in der Runde der letzten 32 sind (ab 18:45 Uhr im Live-Ticker).

VfB Stuttgart - Molde FK



Da würde sich der VfB Stuttgart nach dem letzten Vorrundenspieltag auch gerne wiederfinden. Mit einem Sieg gegen Molde FK ständen die Schwaben sicher in der Runde der letzten 32. Mit den Norwegern hat die Elf von Trainer Bruno Labbadia ohnehin noch eine Rechnung zu begleichen. Im Hinspiel gab es in Molde eine 0:2-Pleite. "Wir wollen den Sack gerne zumachen", sagt Labbadia, er stellt sich allerdings auf ein "Geduldsspiel" ein. Den Gegner kann er nur "schwer einschätzen" - Molde befindet sich nach dem Gewinn der zweiten Meisterschaft nacheinander mehr oder weniger nicht mehr im Spielmodus. Das letztes Pflichtspiel war das 1:2 am 22. November beim FC Kopenhagen in der Europa League. Für die Norweger ist die Zwischenrunde zudem bereits außer Reichweite.

Mit einem Sieg könnten die Stuttgarter einen historischer Erfolg deutscher Teams perfekt machen: Alle anderen sechs deutschen Vereine haben die Gruppenphase in der Champions League oder Europa League bereits erreicht. Sollte Stuttgart nachziehen, wären erstmals alle sieben Vertreter aus Deutschland nach der Vorrunde noch dabei.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Stuttgart: Ulreich - Sakai, Tasci, Niedermeier, Boka - Gentner, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Traore - Ibisevic

Molde: Bugge Pettersen - Linnes, Vatshaug, Forren, Stamneströ (Rindaröy) - Hestad (Gatt), Eikrem - Moström - Berget, Diouf, Angan

Fenerbahce Istanbul - Borussia Mönchengladbach



Für die Gladbacher ist es eine angenehme Dienstreise in den asiatischen Teil der Millionenmetropole Istanbul, denn schon vor dem Spiel stehen die "Fohlen" als Gruppenzweiter sicher in der Runde der letzten 32 - genau wie Fenerbahce, das die Gruppe definitiv als Erster abschließen wird. Daher gibt Trainer Lucien Favre einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Bewährungschance. Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen bleibt dafür ebenso daheim wie Tony Jantschke, Martin Stranzl, Havard Nordtveit, Juan Arango, Thorben Marx, Lukas Rupp, Igor de Camargo und der gelbgesperrte Patrick Herrmann. Kapitän Filip Daems (Probleme im Adduktorenbereich) steht vor der Winterpause ohnehin nicht mehr zur Verfügung.

Einer jener Spieler, er in Istanbul hingegen auf ein Comeback hoffen darf, ist Luuk de Jong, der nach langer Leidenszeit wieder einsatzbereit ist. "Es war eine harte Zeit für mich. Umso schöner ist es, jetzt wieder dabei zu sein. Ich hoffe, dass ich ein paar Minuten spielen darf. Aber mal schauen, wie der Trainer entscheidet", sagte de Jong vor dem Abflug.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Istanbul: Demirel - Gönül, Irtegün, Korkmaz, Kaldirim - Meireles, Topal - Cristian - Kuyt, Sow, Erkin

Mönchengldbach: Heimeroth - Zimmermann, Brouwers, Dominguez, Wendt - Cigerci, Xhaka - Ring, Hrgota - Mlapa, Hanke
Verwandte Artikel
Europa League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH