offizielle Webseite

Liveticker

Europa League

01.08.2012 - 16:38 Uhr


Mit voller Konzentration in die Pflichtaufgabe

Mirko Slomka will mit Hannover 96 auch in dieser Saison wieder möglichst lange in Europa für Furore sorgen

In der vergangenen Spielzeit scheiterten die "Roten" um Angreifer Jan Schlaudraff erst im Viertelfinale der Europa League am späteren Titelträger Atletico Madrid

In der dritten Runde der Qualifikation warten nun allerdings erst einmal die Halbprofis von St. Patrick's Athletic aus Irland auf die Sergio Pinto und Co.

Dublin/Hannover - Jetzt wird's ernst für Hannover 96. Mehr als drei Wochen vor dem Saisonauftakt müssen die Niedersachsen als erster Bundesligist zu einem Pflichtspiel antreten. Die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka trifft in der dritten Runde der Qualifikation zur Europa League am Donnerstag (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker) in Dublin auf St. Patrick's Athletic. Ein Gegner mit einem kleinen Namen, aber eine Begegnung von großer Bedeutung. Denn für die "Roten" geht es um die Fortsetzung der erfolgreichen Europa-Tour der vergangenen Saison - und um die Aussicht auf Einnahmen in Millionen-Höhe.
Leichtsinn steht vor dem Aufeinandertreffen mit den Halbprofis aus Irland daher auf dem Index. "Es ist immer schwer, wenn man der Favorit ist und der Underdog nichts zu verlieren hat", sagte Jan Schlaudraff warnend, "zudem ist deren Liga schon voll im Gange, für uns ist es das erste Pflichtspiel."

Im 5.947 Zuschauer fassenden Tallaght Stadium wollen die Niedersachsen die Weichen für einen erneuten Triumphzug durch Europa stellen. "Wir sind in den zwei Spielen natürlich Favorit, entsprechend gehen wir es an", sagte Chefcoach Slomka, "wir wollen über die Playoffs in die Gruppenphase - das ist die klare Zielsetzung."

"Man hat gesehen, wie geil Europa ist"



Die Europa-Tour in der vergangenen Saison hat Hannover den Mund wässrig gemacht. Nach begeisternden Auftritten in Sevilla, in Kopenhagen oder gegen Standard Lüttich stand der derzeit beste norddeutsche Club plötzlich im Fokus, ist gewachsen, hat eine richtig breite Brust bekommen. Nordrivalen wie der VfL Wolfsburg, Werder Bremen oder der Hamburger SV konnten nur neidisch zusehen, wie 96 Runde um Runde bis zum Viertelfinale überstand, dort war gegen den späteren Titelträger Atletico Madrid jedoch Schluss. "Man hat letzte Saison gesehen, wie geil Europa ist", meinte Mittelfeldkämpfer Sergio Pinto.

Die Auftritte der "Roten" in der Europa League brachten nicht nur Sympathien ein, sondern zahlten sich auch in harter Währung aus. Club-Präsident Martin Kind konnte 8,4 Millionen Euro an Prämien von der UEFA einkassieren, dazu kamen Fernsehgelder und Sponsorenprämien - insgesamt blieb ein Millionen-Gewinn hängen.

Slomka muss improvisieren



Einen Teil davon reinvestierte Sportdirektor Jörg Schmadtke schon in Neuzugämge. Der brasilianische Innenverteidiger Felipe von Standard Lüttich, Rückkehrer Szabolcs Huszti von Zenit St. Petersburg und der Japanaer Hiroki Sakai sollen die sportliche Qualität des Kaders erhöhen. Auf Felipe muss Slomka derzeit allerdings nach einem Muskelfaserriss verzichten, Sakai spielt aktuell bei den Olympischen Spielen für die Auswahl Japans. Auch Angreifer Mame Diouf, in der vergangenen Saison gefeierter Europacup-Held, fehlt nach seiner Außenbandverletzung.

Doch auch so sollte der Kader die Aufgabe gegen die Iren problemlos lösen können. Die "Feierabend-Profis" aus Dublin können allein vom Fußball nicht leben, sondern verdienen sich Geld in der Stadtverwaltung oder im Krankenhaus dazu. Im Mini-Hexenkessel muss Hannover daher eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 9. August schaffen, alles andere wäre eine herbe Enttäuschung.


Voraussichtliche Aufstellungen:

St. Patrick's Athletic: Clarke - O'Brien, Kenna, Browne, Bermingham - Russel, Chambers, Bolger - O'Connor, Fagan - Forrester

Hannover 96: Zieler - Cherundolo, Haggui, Eggimann, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Huszti - Schlaudraff, Abdellaoue

Schiedsrichter: Tamas Bognar (Ungarn)
Verwandte Artikel
Europa League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH