offizielle Webseite

Liveticker

Europa League

27.02.2013 - 22:51 Uhr


Lazio ohne Zuschauer gegen Stuttgart

Nyon - Lazio Rom muss sein Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den VfB Stuttgart am 14. März und eine weiteres Europacup-Heimspiel vor leeren Rängen austragen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) verurteilte den Club von Nationalstürmer Miroslav Klose wegen rassistischer Vorfälle beim Rückspiel der Zwischenrunde gegen Borussia Mönchengladbach (2:0).
"Für uns ist das wahnsinnig schlecht. Es ist nicht schön, in so einem leeren Stadion zu spielen. Für unsere Zuschauer tut es mir unheimlich leid, das ist für die ganz, ganz brutal, die haben schon Reisen gebucht - und es ist schade für den Wettbewerb und auch für uns", sagte VfB-Trainer Bruno Labbadia bei Sky.

Es war Lazios erstes Spiel einer zweijährigen Bewährungszeit, die die UEFA Ende Januar nach Rassimusvorfällen bei den Begegnungen mit Tottenham und Maribor verhängt hatte. "Zwei Geisterspiele, einfach unglaublich", sagte der fassungslose Lazio-Präsident Claudio Lotito dem italienischen Sender Rai. Am Rande des Spiels waren außerdem drei Gladbach-Fans mit Messern attackiert worden. Zwei der Opfer mussten anschließend die Nacht im Krankenhaus verbringen.
Verwandte Artikel
Europa League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH