offizielle Webseite

Liveticker

Europa League

05.12.2012 - 22:22 Uhr


Hannover tritt zum End- und Bayer zum Testspiel an

Hannover 96 genügt bei UD Levante ein Punkt, um den Gruppensieg perfekt zu machen

"Wir wollen Gruppenerster bleiben und benötigen dafür einen Punkt", sagte Ron-Robert Zieler vor dem Kräftemessen mit den Spaniern

Manuel Friedrich (r.) wird einer der wenigen gestandenen Profis in der Startformation von Bayer Leverkusen im Heimspiel gegen Rosenborg Trondheim sein

München - Hannover 96 und Bayer Leverkusen gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in den letzten Vorrundenspieltag der Europa League (ab 20:50 Uhr im Live-Ticker). Die Niedersachsen wollen um jeden Preis als Tabellenerster in die K.o.-Spiele gehen und damit einem möglichen Hammerlos aus dem Weg gehen.
Bayer Leverkusen kann indes nicht mehr auf den ersten Tabellenplatz klettern und gibt deshalb Nachwuchs- und Ergänzungsspielern die Möglichkeit, sich auf europäischer Bühne gegen einen starken Gast aus Norwegen zu beweisen.

UD Levante - Hannover 96



Ajax Amsterdam, FC Liverpool, Atletico Madrid, Inter Mailand, Fenerbahce Istanbul oder Lazio Rom - Hannover 96 droht in der Zwischenrunde der Europa League ein Hammerlos. Und so wird das Endspiel um den Gruppensieg bei UD Levante am Donnerstag für die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka zu einem kleinen Finale.

"Wir wollen Gruppenerster bleiben und benötigen dafür einen Punkt", sagte Torwart Ron-Robert Zieler vor dem Duell mit dem Stadtteilclub aus Valencia. Mit einem Unentschieden würden die Niedersachsen den derzeitigen Tabellenzweiten auf Distanz halten - und in der ersten K.o.-Runde Mitte Februar einem ganz Großen zunächst aus dem Weg gehen.

Für Hannover steht zudem eine beeindruckende Serie auf dem Spiel: Neun Europa-League-Partien sind die Niedersachsen ohne Niederlage. Und nun könnte ausgerechnet das "Hannover von Spanien" diese Serie stoppen. Levante habe eine "unglaubliche Ähnlichkeit" zu Hannover, sagte Bernd Schuster, der in Spanien 14 Jahre als Profi spielte und Real Madrid trainierte, der "Bild-Zeitung": "Sie stehen sehr kompakt, schalten sehr gut und schnell um. Die Mannschaft hat keine großen Stars, in Deutschland wird man kaum einen kennen. Das gilt umgekehrt auch für Spanien und die 96-Mannschaft. Levante erlebt gerade seine goldene Zeit - wie 96 auch."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:



Levante:Munua - Lell, Ballesteros, Navarro, Juanfran - El Zhar, Diop, Iborra, Michel, Bakero - Ruben Carcia

Hannover:Zieler - Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch - Stindl, Schulz, Da Silva Pinto, Huszti - Schlaudraff, Diouf



Bayer 04 Leverkusen - Rosenborg Trondheim



Bayer Leverkusen gibt in der Europa League erneut den jüngeren Akteuren die Chance sich auf europäischer Bühne zu beweisen. Im sportlich nicht mehr relevanten Vorrundenspiel gegen Rosenborg Trondheim vertraut Bayer-Trainer Sascha Lewandowski wie schon im vorherigen Europa-League-Spiel bei Metalist Charkow (0:2) einer Mannschaft aus gestandenen Profis und Nachwuchsspielern.

"Wir haben in Charkow viel rotiert, um jungen Spielern die Möglichkeit zu geben, Erfahrung zu sammeln. Und das werden wir auch diesmal tun", sagte Hyypiä. In der Ukraine kamen die fünf Teenager Carlinhos, Jonas Meffert, Dominik Kohr, Okan Aydin (alle 18) und Kolja Pusch (19) zum Einsatz. Neben ihnen werden laut Hyypiä auch Profis eine Chance bekommen, "die in dieser Saison nicht so oft gespielt haben", wie zum Beispiel Torhüter Michael Rensing, Sidney Sam, Renato Augusto, Junior Fernandes oder Jens Hegeler.

Der 22-malige norwegische Meister könnte ein guter Sparringspartner sein. Das Ausscheiden in der Europa League ist besiegelt, zudem ist die Saison in Norwegen bereits seit Mitte November beendet. 2010 besiegte Bayer den einstigen Champions-League-Stammgast, der als Dritter aktuell den Meistertitel verpasste, in der Gruppenphase zudem mit 4:0.

Die voraussichtliche B04-Aufstellung:



Leverkusen:Rensing - Carlinhos, Manuel Friedrich, Wollscheid, Pusch - Reinartz - Kohr, Hegeler - Renato Augusto, Sam - Junior Fernandes
Verwandte Artikel
Europa League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH