offizielle Webseite

Liveticker

Europa League

14.02.2013 - 13:06 Uhr


96 optimistisch zu Makhachkalas Kunstrasen-Experten

Hannovers Torschütze beim Sieg gegen Hoffenheim am 21. Spieltag, Mame Diouf, droht gegen Anzhi auszufallen

Gemischte Gefühle: Jan Schlaudraff und Co. werden sich in Moskau auf Kunstrasen beweisen müssen

Samuel Eto'o wechselte im Jahr 2011 von Inter Mailand nach Makhachkala

Moskau - Trainer Guus Hiddink mag Spieler vom Kaliber eines Samuel Eto'o im Kader des FC Anzhi Makhachkala versammeln, doch die Tatsache, dass der Club zuletzt keine Pflichtspiele absolviert hat aufgrund der Winterpause in Russland, ist den Akteuren von Hannover 96 Anlass zu Optimismus vor dem Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League am Donnerstag (ab 17:45 Uhr im Live-Ticker).
"Auf dem Papier sind wir schon der Außenseiter", glaubt Hannovers Interims-Kapitän Jan Schlaudraff, "aber es ist mit Sicherheit ein kleiner Vorteil für uns, dass wir schon im normalen Ligabetrieb sind." Auf Kunstrasen werden die Mannschaften im Moskauer Luschniki-Stadion antreten, weshalb 96-Trainer Mirko Slomka beim Abschlusstraining in Hannover bereits auf dem ungewohnten Belag hat trainieren lassen. "Der Ball ist schwieriger zu kontrollieren, weil er unglaublich schnell werden kann", sagt Schlaudraff.

Dioufs Einsatz fraglich, auch Eto'o muss möglicherweise passen



Bei dieser Übungseinheit schaute Torjäger Mame Diouf nur zu. Der Senegalese wurde wegen muskulärer Probleme geschont, dennoch hofft man bei den Niedersachsen auf seine Einsatzfähigkeit. Diouf ist in den bisherigen Spielen gewissermaßen Hannovers Torgarant gewesen, hat in der Europa League in vier Spielen drei Mal getroffen.

Trainer Mirko Slomka geht mit Respekt, aber auch selbstbewusst in das Duell mit dem Tabellenzweiten der russischen Liga: "Mein Trainerkollege Guus Hiddink hat fantastische Spieler zur Verfügung. Aber ich sehe es auch als Vorteil an, das Rückspiel zuhause bestreiten zu können." Zudem steht hinter dem Einsatz des Kameruner Stürmers Eto'o (Rückenbeschwerden) noch ein kleines Fragezeichen.

Anzhi in Moskau noch ohne Gegentor



Makhachkala ist von der UEFA angewiesen worden, seine Spiele in der russischen Hauptstadt Moskau zu absolvieren, da der europäische Fußball-Verband die politische Lage in der Teilrepublik Dagesta, deren Metropole die 500.000-Einwohner-Stadt ist, als zu gefährlich einschätzt.

Nichtsdestotrotz war Anzhi bei internationalen Begegnungen insbesondere in Heimspielen erfolgreich: Alle bisherigen sechs Partien gewann Anzhi in Moskau ohne ein einziges Gegentor.


Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Makhatchkala: Gabulow - Joao Carlos, Tagirbekow, Logaschow, Schirkow - Jucilei, Schatow, Carcela-Gonzalez, Willian - Eto'o, Smolow
Hannover: Zieler - Chahed, Djourou, Schulz, Pogognoli - Schmiedebach, da Silva Pinto - Ya Konan, Schlaudraff, Huszti - Diouf
Verwandte Artikel
Europa League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH