offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

28.08.2014 - 17:08 Uhr


Live-Ticker zur CL-Gruppenauslosung

Die Gruppenauslosung der deutschen Champions-League-Teilnehmer im Überblick

Köln/Monaco - Die Gruppengegner der deutschen Teilnehmer stehen fest. Der FC Bayern bekommt es mit Manchester City, ZSKA Moskau und dem AS Rom zu tun. Borussia Dortmund trifft auf den FC Arsenal, Galatasaray Istanbul und RSC Anderlecht. Schalkes Gegner heißen Chelsea, Sporting Lissabon und Maribor (weitere Infos zu den Gruppengegnern).

Die Wahl zu "Europas Fußballer des Jahres" ist auf Cristiano Ronaldo gefallen. bundesliga.de präsentiert Ihnen die Auslosung sowie die Ehrung zum Nachlesen im Live-Ticker.

19:00 Uhr: DIe Wahl ist entschieden! Cristiano Ronaldo ist "Europas Fußballer des Jahres".

18:55 Uhr: Ausgewählte Sportjournalisten werden nun per Live-Wahl Europas Besten wählen.

18:52 Uhr: Jetzt sind die Männer an der Reihe. Manuel Neuer, Arjen Robben und Cristiano Ronaldo werden auf die Bühne gebeten.

18:50 Uhr: Das Ergebnis steht fest: UEFA-Präsident Michel Platini zeichnet Nadine Kessler zur "Europas Fußballerin des Jahres" aus.

18:48 Uhr: Bevor "Europas Fußballer des Jahres" gekürt wird sind die Frauen an der Reihe. Nadine Kessler, Nilla Fischer und Martina Müller (alle VfL Wolfsburg) stehen zur Wahl.

18:41 Uhr: Die deutschen Gruppen nochmal im Überblick: Der FC Bayern bekommt es mit Manchester City, ZSKA Moskau und dem AS Rom zu tun. Borussia Dortmund trifft auf den FC Arsenal, Galatasaray Istanbul und RSC Anderlecht. Schalkes Gegner heißen Chelsea, Sporting Lissabon und Maribor.

18:40 Uhr: Damit steht der letzte Gegner von Bayern fest. Der AS Rom komplettiert die Gruppe E.

18:39 Uhr: BATE Borisov muss in die Gruppe H zu Porto, Donetzk und Bilbao.

18:38 Uhr: Maribor kommt in die Gruppe G zu den Schalkern.

18:36 Uhr: Der RSC Anderlecht erscheint auf dem Draw-Board und wird der Gruppe D zugelost. Dortmund trifft damit auf Arsenal, Galatasary und eben dem belgischen Meister aus Anderlecht.

18:35 Uhr: Der schwedische Meister Malmö FF wird gezogen und kommt in die Gruppe A zu Atletico, Juventus und Piräus.

18:34 Uhr: Die nächste Kugel beinhaltet APOEL Nikosia. Die Zyprer müssen in die Gruppe F und treffen dort auf Barcelona, Paris und Ajax.

18:33 Uhr: Monaco ist an der Reihe und gesellt sich in die Gruppe C zu Leverkusen, Benfica und Zenit.

18:32 Uhr: Der bulgarische Meister Ludogorets wird gezogen und muss in die Gruppe B zu Madrid, Basel und Liverpool.

18:30 Uhr: Die letzte Losrunde steht an. Im Rennen sind noch europäische Schwergewichte wie z.B. der AS Rom oder der AS Monaco.

18:29 Uhr: Damit steht auch der letzte Verein aus dem Topf drei fest. Galatasary Istanbul rutscht in die Gruppe C - zu Dortmund und Arsenal!

18:29 Uhr: Leverkusen wird der Gruppe C zugelost. Die Gegner: Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg.

18:28 Uhr: Schalkes nächster Gegner steht fest! Es ist Sporting Lissabon.

18:27 Uhr: Olympiacos Piräus ist der Gegner von Atletico Madrid und Juventus Turin - Gruppe A!

18:26 Uhr: Das ist mal eine Aufgabe. Ajax Amsterdam bekommt es in der Gruppe F mit Barcelona und Paris zu tun.

18:25 Uhr: Bayerns nächster Gegner steht fest. Der ZSKA Moskau kommt in die Gruppe E.

18:24 Uhr: Der FC Liverpol kommt in eine Gruppe mit Real Madrid und dem FC Basel.

18:23 Uhr: Der FC Athletic Bilbao wird gezogen und der Gruppe H zugeordnet.

18:22 Uhr: Alte Bekannte! Dortmund und Arsenal treffen zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahr in der Gruppenphase aufeinander.

18:20 Uhr: Topf zwei ist geleert, nun geht es weiter mit der nächsten Runde. Manuel Sanchis wird dafür auf die Bühne gebeten.

18:19 Uhr: Juventus ist an der Reihe und kommt in die Gruppe A. Damit steht fest, gegen wen die Schalker ran müssen. Königsblau tritt in der Gruppe G - zum FC Chelsea.

18:18 Uhr: Der nächste Loszettel zeigt den Namen des FC Basel. Die Schweizer bekommen es mit Real Madrid in der Gruppe B zu tun.

18:17 Uhr: Dortmund wird gezogen und muss erneut gegen den FC Arsenal ran - Gruppe D!

18:16 Uhr: Manchester City, englischer Meister, wird gelost und muss in der Gruppe E antreten. Damit steht der erste Gegner des FC Bayern fest.

18:15 Uhr: Als nächstes ist Shakhtar Donetsk an der Reihe und wird der Gruppe H zugeordnet - zum FC Porto.

18:14 Uhr: Hierro zieht als nächstes Paris Saint-Germain. Die Franzosen gesellen sich zum FC Barcelona in die Gruppe F.

18:13 Uhr: Zenit St. Peterburg wird gelost und kommt in die Gruppe C zu Benfica Lissabon.

18:11 Uhr: Bevor die nächste Losrunde startet, wird ein neuer Gast auf der Bühne begrüßt. Fernando Hierro darf gleich die nächsten Kugeln knacken.

18:10 Uhr: Und "last but not least" bleibt nur noch der FC Chelsea. Die Londoner kommen in die Gruppe G.

18:09 Uhr: Atletico Madrid, letztjähriger Finalist, wird die Gruppe A beziehen.

18:08 Uhr: Casillas zieht den portugisieschen Top-Club FC Porto, kommt in die Gruppe H.

18:08 Uhr: Der FC Barcelona wird die Gruppe F anführen.

18:07 Uhr: Arsenal London ist an der Reihe und kommt an die ersten Stelle der Gruppe D.

18:06 Uhr: Benfica Lissabon wird gezogen und bekommt die Gruppe C zugelost.

18:05 Uhr: Das nächste Los ist Real Madrid. Der Titelverteidiger ist Kopf der Gruppe B.

18:04 Uhr: Iker Casillas schreitet zur Tat und zieht den FC Bayern München. Riedle zieht nach und zieht die Gruppe E.

18:02 Uhr: Zunächst einmal werden die Gruppenköpfe, bestehend aus den Vereinen in Topf eins, auf die Gruppen verteilt.

18:00 Uhr: Es geht los! Gianni Infantino, Generalsekretät der UEFA, ist traditonell der Herr der Auslosung und klärt nochmal über den Spielmodus und das Losverfahren auf.

17:57 Uhr: Der deutsche Karl-Heinz Riedle wird begrüßt und hat die Ehre gleich die Kugeln zu ziehen.

17:52 Uhr: Real Madrids Keeper Iker Casillas betritt gerade die Bühne und wird die Champions-League-Trophäe als Vertreter des Titelverteidigers nun der UEFA übergeben  - er ist gleichzeitig auch gleich einer der Losfeen.

17:49 Uhr: Die Auslosung hat begonnen. Die Moderatoren Melanie Vinegar und Peter Schmeichel begrüßen das Publikum und stimmen die Anwesenden mit einem Video-Rückblick auf die vergangene CL-Saison ein. Hauptdarsteller ist natürlich der Titelverteidiger Real Madrid.

17:46 Uhr: Nach der Auslosung findet im direkten Anschluss die Wahl zu "Europas Fußballer des Jahres" statt. Manuel Neuer, Arjen Robben und Cristiano Ronaldo sind die Kandidaten. bundesliga.de bleibt für Sie am Ball und versorgt Sie an dieser Stelle mit allen Infos zur Ehrung.

17:45 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker zur Champions-League-Auslosung! In 15 Minuten werden die Kugeln geknackt - die Spannung steigt. Den deutschen Teams drohen schwere Gegner (detaillierte Übersicht über die Verteilung der Töpfe) Da der FC Schalke ebenso wie Borussia Dortmund in Topf zwei ist und Bayer Leverkusen sogar in Topf drei, könnten die Bundesliga-Teams bereits auf absolute Top-Clubs treffen. Der FC Bayern München ist natürlich standesgemäß in Topf eins.

Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH