offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

19.08.2014 - 17:11 Uhr


Bayer 04: Grundstein legen für die Königsklasse

Zwei Mal Torgefahr und einmal Sicherheit: Während Hakan Calhanoglu (l.) und Stefan Kießling die Tore schießen sollen, hält Simon Rolfes (r.) die Defensive dicht (© Imago)

"Wir wollen in Kopenhagen ein gutes Ergebnis erzielen, um dann in Leverkusen in die Gruppenphase einzuziehen", gibt Trainer Roger Schmidt das Motto aus

Bayer-Verteidiger Ömer Toprak (r.) ist heiß auf Kopenhagen: "Die ganze Mannschaft will unbedingt wieder in die Champions League“

Kopenhagen - Eigentlich kann Bayer Leverkusen der Partie im Parken Stadion (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker) gelassen entgegensehen. Denn in bislang drei Auftritten in der Qualifikation zur Champions League setzten sich die Rheinländer immer durch - dem heimischen FC Kopenhagen gelang das dagegen nur in einem von vier Fällen.

"Wir wollen in Kopenhagen ein gutes Ergebnis erzielen, um dann in Leverkusen in die Gruppenphase einzuziehen", meint dann auch Trainer Roger Schmidt, der selbst allerdings schon zwei Mal mit dem RB Salzburg in der Qualifikation gescheitert ist.

Wenige Stunden vor dem Anpfiff fasst bundesliga.de die wichtigsten Fakten zur Partie FC Kopenhagen gegen Bayer Leverkusen kompakt zusammen.

Im Fokus: Hakan Calhanoglu

teaser-image

Hakan Calhanoglu hat feste Vorstellungen vom Verlauf seiner Karriere. So gab er bei seinen Wechselabsichten vom Hamburger SV zu Bayer Leverkusen unumwunden als Grund an, dass er Champions League spielen wolle, um auch einmal so berühmt zu werden wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Co. In Kopenhagen hat der türkische Nationalspieler nun erstmals die Chance, sich auf Vereinsebene international einem großen Publikum zu zeigen.

Aufgeregt ist Calhanoglu dabei nicht. "Wir freuen uns auf das Spiel. Deswegen werden wir alles dafür tun, in Kopenhagen gut auszusehen", sagte der 20-Jährige. Bei Bayer hoffen die Verantwortlichen, dass Calhanoglu sein Können gleich bei seinem ersten Auftritt auf der europäischen Fußballbühne eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Bilanz

Erstmals treffen die beiden Vereine aufeinander. Bayer Leverkusen hat gegen dänische Vertreter eine durchwachsene Bilanz: ein Sieg, ein Remis, eine Niederlage. Für den FC Kopenhagen sind deutsche Gegner dagegen kein gutes Pflaster. In acht Spielen gelang noch kein Sieg, fünf Niederlagen stehen zu Buche.

Der Trainer Stale Solbakken, der in der Saison 2011/12 in der Bundesliga zehn Monate für die Geschicke beim 1. FC Köln verantwortlich war, sieht seine Mannschaft dennoch nicht chancenlos - auch nicht durch die zuletzt eher mageren Ergebnisse in der dänischen Meisterschaft. "Wir haben in der Liga zwar zwei Heimspiele hintereinander verloren, aber unser Selbstvertrauen ist noch nicht gebrochen. Wenn wir morgen gut spielen, dann ist alles möglich. Und ich bin auch zuversichtlich", meinte Solbakken.

Stimmen

Roger Schmidt: "Wir erwarten einen starken Gegner, der alles geben wird, um uns Probleme zu bereiten. Aber wir sind gut vorbereitet."

Ömer Toprak: "Die ganze Mannschaft und der Verein sind heiß und wollen unbedingt wieder in die Champions League."

teaser-image

Stefan Kießling: "Die Partie in Kopenhagen wird ein ganz anderes Spiel. Es geht um sehr viel. Da müssen wir einfach voll da sein."

Stale Solbakken (Trainer FC Kopenhagen): "Wir hatten einen guten Sommer und haben gute Transfers getätigt, in der Hinsicht bin ich sehr zufrieden. Auch mit den Leistungen gegen Dnipropetrowsk, das war teilweise fantastisch. Ich denke deshalb auch, dass wir uns gegen Bayer gut verkaufen werden."

Mathias Jorgensen (FC Kopenhagen): "Wenn wir so spielen, wie gegen Dnipropetrowsk, dann haben wir ein Chance. Und ich glaube fest daran. Dafür müssen wir aber fokussiert und hoch diszipliniert zu Werke gehen."

Danny Amankwaa (FC Kopenhagen): "Bayer Leverkusen ist ein Top-Team aus einer der besten Ligen der Welt. Von daher wird es für uns eine sehr harte Aufgabe."

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FC Kopenhagen: Andersen - Hogli, Jorgensen, Nilsson, Bengtsson - Amankwaa, Claudemir, Amartey, Delaney - Kadrii - Cornelius

Bayer Leverkusen: Leno - Donati, Toprak, Spahic, Wendell - Calhanoglu, Castro, Rolfes, Brandt - Bellarabi, Kießling

Schiedsrichter: Velasco Carballo (Spanien)

Aus Kopenhagen berichtet Michael Reis

Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH