offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

16.12.2013 - 14:12 Uhr


Paris St. Germain im Kurzportrait

Schwer zu stoppen: Paris' Angriffsduo Zlatan Ibrahimovic (l.) und Edinson Cavani

München - Paris Saint Germain drängt mit aller Macht an die Spitze des europäischen Fußballs. Seitdem die Investorengruppe Qatar Sport Investment (QSI) aus Katar 2011 beim französischen Hauptstadt-Club eingestiegen ist, wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Rund 360 Millionen Euro sollen die Kataris bereits in den Verein gepumpt haben.

Ausgezahlt hat sich das Investment allerdings erst, seitdem zur Saison 2012/13 der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic zum Prinzenpark kam. Mit seinen spektakulären Toren befreite der 32-Jährige den 1970 gegründeten Verein von seinem "Graue-Maus-Image" und bescherte PSG 2013 den Gewinn des ersten Meistertitels seit 19 Jahren. Nun sollen auf europäischer Ebene weitere Titel folgen - bisher steht der Gewinn im mittlerweile abgeschafften Europapokal der Pokalsieger 1996 zu Buche.

Neben Ibrahimovic gehören Uruguays Nationalstürmer Edinson Cavani sowie der brasilianische Verteidiger Thiago Silva zu den Top-Stars der Franzosen. Trainer beim Achtelfinalgegner von Bayer Leverkusen ist der frühere Welt- und Europameister Laurent Blanc, der im Sommer 2013 den zu Real Madrid abgewanderten Carlo Ancelotti ablöste.

PARIS ST. GERMAIN - Erfolge: Französischer Meister (3): zuletzt 2013. - Französischer Pokalsieger (8): zuletzt 2010 - Europapokal der Pokalsieger: 1996. - Trainer: Laurent Blanc. - Stars: Zlatan Ibrahimovic, Thiago Motta, Edinson Cavani.

Arsenal | Real | Paris | Zenit St. Petersburg | Porto

Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH