offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

20.02.2014 - 10:02 Uhr


Neuer: "Der Platzverweis war die Schlüsselszene"

Manuel Neuer hielt in der 9. Minute einen schwach geschossenen Foulelfmeter von Mesut Özil

Das Rückspiel bestreiten Neuer und Co. am 11. März

Am kommenden Sonntag tritt Neuer mit seinen Bayern in Hannover an

London - Der FC Bayern hat eine zittrige Anfangsphase in London überstanden, sich ins Spiel gekämpft und nach einer äußerst dominanten zweiten Hälfte einen verdienten 2:0-Erfolg im Londoner Emirates Stadium eingefahren. Torhüter Manuel Neuer war einer der Matchwinner der Münchner. Im Interview spricht der 27-Jährige über sein persönliches Duell mit Mesut Özil, den Platzverweis gegen Arsenals Torhüter Wojciech Szczesny und die Ausgangssituation vor dem Rückspiel.    

Frage: Manuel Neuer, Sie haben Ihre Mannschaft gleich zu Beginn mit einem gehaltenen Elfmeter vor einem Rückstand bewahrt. Eine spielentscheidende Szene, oder?

Manuel Neuer: Klar war das wichtig. Aber Jerome Boateng hat bei einem Kopfball von Yaya Sanogo auch einmal sehr gut gerettet. Letztlich wurden wir durch diese gefährlichen Szenen vor unserem Gehäuse wachgerüttelt und sind danach besser ins Spiel gekommen.

Frage: Sie kennen Mesut Özil aus gemeinsamen Gelsenkirchener Zeiten. Sie wissen, wie er Elfmeter schießt, oder?

Neuer: Ich habe gedacht, dass er in die linke Ecke schießt und in diese Richtung bin ich auch gesprungen. Gut war aber, dass ich relativ lange gewartet habe, um noch die Option zu haben, in der Tormitte einzugreifen.

Frage: War der Platzverweis gegen Wojciech Szczesny eine Schlüsselszene?

Neuer: Ganz klar. Ich sehe diese Szene aber kritisch. Arsenal wird durch den Elfmeter ohnehin schon bestraft, muss dann noch über eine Halbzeit mit zehn Mann spielen und ein Feldspieler muss ausgewechselt werden. Diese Regel sollte man überdenken.

Frage: Waren Sie überrascht, dass Philipp Lahm als Rechtsverteidiger begonnen hat und Javier Martinez im defensiven Mittelfeld?

Neuer: Javier ist unser bester Kopfballspieler, dementsprechend ist es einleuchtend gewesen, dass er auf der Sechs anfängt.

Frage: Hat man im Emirates Stadium gesehen, dass es eine Herkulesaufgabe ist, den Titel in der Champions League zu verteidigen?

Neuer: Ja. Wie jedes Jahr sind noch etliche gute Mannschaften dabei, die das Finale in Lissabon erreichen wollen. Wir sind nicht die einzigen Anwärter auf den Titel.

Frage: Ist das Ticket fürs Viertelfinale schon gelöst? Ein 2:0-Vorsprung im Rücken ist komfortabel …

Neuer: Nein, natürlich nicht. Wir haben gesehen, wie Arsenal angefangen hat und wir wissen auch, wie sie letztes Jahr in München gespielt haben. Wir müssen das Rückspiel so angehen, als ob wir das Spiel gewinnen müssten.

Aus London berichtet Christopher Mayer-Lodge 

Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH