offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

21.03.2014 - 21:51 Uhr


Bayern gegen Manchester, BVB trifft auf Real

In der vergangenen Saison schaltete der BVB im Halbfinale Real Madrid aus

Der FC Bayern ist Titelverteidiger in der Champions League

Nyon - Der Titelverteidiger FC Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Manchester United, Vorjahresfinalist Borussia Dortmund bekommt es mit Real Madrid zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag im Schweizer Nyon.

Bayern muss in einer Neuauflage des Endspiels von 1999 am 1. April zunächst auswärts antreten. Die Red Devils werden aber in beiden Spielen gegen den Titelverteidiger auf Robin van Persie verzichten müssen, der wegen einer Knieverletzung wochenlang ausfällt.

Der BVB, der in der vergangenen Saison Real im Halbfinale rausgeworfen hatte, muss am 2. April zunächst ebenfalls reisen. Im Achtelfinale hatte sich Madrid gegen Schalke 04 durchgesetzt. 

"Nehmen es so, wie es ist"

"Wir dürfen uns nicht von der Tabelle in England blenden lassen. Wir müssen in beiden Duellen unsere Leistung abrufen. Dann haben wir gute Chancen, ins Halbfinale einzuziehen", sagte Bayern-Kapitän Philipp Lahm. "Wir hätten gerne mal etwas anderes gehabt, aber wir nehmen es so wie es ist", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zum kommenden Gegner Real.

In den beiden anderen Viertelfinals kommt es zum spanischen Duell zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid. Außerdem trifft Paris St. Germain auf den FC Chelsea. Die Hinspiele werden am 1./2. April ausgetragen, die Rückspiele finden am 8./9. April statt. 

Reaktionen zur Viertelfinal-Auslosung

Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH