offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

17.05.2013 - 18:25 Uhr


Der Rechtsverteidiger: Philipp Lahm

Bayerns Rechtsverteidiger: Der 29-jährige Philipp Lahm

Bayerns Rechtsverteidiger: Der 29-jährige Philipp Lahm

München - Ein Finale, zwei Bundesliga-Clubs, 22 Gladiatoren: Diese "Helden von Wembley" entscheiden das Champions-League-Endspiel 2012/13 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. bundesliga.de zeigt den Werdegang und die Leistungsdaten der Protagonisten.
Der Werdegang:

Münchner durch und durch, doch sein Durchbruch gelang Philipp Lahm in Stuttgart, als er sich im Alter von 19 Jahren vom FC Bayern an den VfB ausliehen ließ. Bis es jedoch so weit war, spielte sich die Karriere des heutigen Kapitäns der Nationalmannschaft und der Bayern vor der Haustür ab: im Stadtteil Gern geboren, bekam er beim örtlichen FT Gern München, bei dem die Mutter noch heute Jugendleiterin ist, die ersten Schliffe, bevor im Jahr 1995 der große FC Bayern München das Talent des gerade einmal Elfjährigen erkannte. Nach mehreren Jahren in der Jugend und zwei bei den Amateuren folgte dann der Wechsel nach Stuttgart. Dort qualifizierte sich Lahm umgehend für die linke Verteidigerposition, wurde nach der ersten Saison sogar für die EM 2004 nominiert. Im Jahr danach warfen heftige Verletzungen den Rechtsfuß zurück: ein Ermüdungsbruch im Fuß, danach ein Kreuzbandriss. Im Sommer 2005 ging's zurück in die Heimat. Ein Jahr brauchte Lahm, dann war er auch bei Bayern Stammspieler und die personifizierte Konstanz, spielte zu Beginn meist hinten links, später rechts. Drei Mal feierte er mit dem Rekordmeister das Double, am Ende der laufenden Spielzeit mit der Deutschen Meisterschaft dann endlich den ersten Titel als Kapitän.

Seit Anfang 2004 ist der heute 29-Jährige auch in der Nationalmannschaft eine feste Größe, von Michael Ballack hat Lahm 2010 die Kapitänsbinde übernommen. 98 Mal ist der Rechtsverteidiger bereits mit dem Adler auf der Brust aufgelaufen.

Lahms CL-Saison: Das fällt auf

  • Philipp Lahm bereitete in dieser Champions-League-Saison fünf Tore vor (wie auch Bastian Schweinsteiger) - nur Dortmunds Mario Götze (acht) und der Pariser Zlatan Ibrahimovic (sieben) haben zu mehr Toren aufgelegt. In seinen vorherigen acht Champions-League-Spielzeiten hatte Lahm interessanterweise insgesamt nur sieben Torvorlagen gegeben (und nie mehr als zwei pro Saison).

  • Der 29-Jährige gewann 2012/13 starke 62 Prozent seiner Zweikämpfe und foulte bei seinen elf Einsätzen insgesamt nur sieben Mal.

  • Nur Barcelonas Daniel Alves flankte in dieser Saison öfter (55 Mal) als Lahm (39 Mal); vier Mal legte der Bayer per Flanke ein Tor auf - das schaffte nur Götze so oft.

  • Von allen FCB-Feldspielern stand Lahm 12/13 am längsten auf dem Platz.


    Die 22 Helden von Wembley:

    BVB: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Bender - Blaszczykowski, Reus, Großkreutz - Lewandowski

    Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Alaba - Martinez, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribery - Mandzukic
Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH