offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

16.05.2013 - 13:07 Uhr


Der rechte Innenverteidiger: Neven Subotic

Dortmunds rechter Innenverteidiger: Der 24-jährige Serbe Neven Subotic

Dortmunds rechter Innenverteidiger: Der 24-jährige Serbe Neven Subotic

München - Ein Finale, zwei Bundesliga-Clubs, 22 Gladiatoren: Diese "Helden von Wembley" entscheiden das Champions-League-Endspiel 2012/13 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. bundesliga.de zeigt den Werdegang und die Leistungsdaten der Protagonisten.

Der Werdegang:



Das Fußballspielen wurde Neven Subotic gewissermaßen in die Wiege gelegt, als er am 10. Dezember 1988 im heutigen Bosnien-Herzegowina das Licht der Welt erblickte, schließlich war sein Vater Zeljko selbst Profi. Trotz oder vielleicht auch wegen aller Ortsveränderungen in jungen Jahren - 1990 zog die Subotic-Familie nach Schömberg im Schwarzwald, 1999 ging es in die USA nach Salt Lake City, bevor er im Alter von 17 Jahren alleine nach Deutschland zurückkehrte und beim 1. FSV Mainz 05 anheuerte - galt Subotics Hauptinteresse stets dem Fußballsport. Nach einer Saison bei der zweiten Mannschaft der 05er zog ihn Jürgen Klopp hoch ins Profiteam. Seither ist Subotics Schicksal ganz eng an das des Trainers geknüpft, denn nach nur einem Jahr überzeugte der Trainer Subotic, ihm zu seinem neuen Club Borussia Dortmund folgen. Klopps Vertrauen sollte sich schnell auszahlen: Der 1,93 Meter große Innenverteidiger eroberte sich beim BVB umgehend einen Stammplatz und erzielt bei seinem Debüt sogar einen Treffer. Neben Mats Hummels ist der 24-Jährige seither eine feste Größe in der Dortmunder Innenverteidigung.

Nachdem er zwölf Mal für die Juniorenteams der USA aufgelaufen war, entschied sich Subotic, der auch die serbische und bosnische Staatsbürgerschaft hat, im Jahr 2009 für das Angebot des Verbands Serbiens. Bei der WM-Qualifikation 2009 gegen Rumänien gab er sein Debüt, inzwischen steht er bei 33 Einsätzen.

Subotics CL-Saison: Das fällt auf



  • Stark in der Antizipation: Schon 160 Pässe des Gegners fing Subotic in dieser Champions-League-Saison ab.

  • Extrem fair: Subotic beging in seinen 14 Champions-League-Spielen nur drei Fouls und kassierte noch keine einzige Karte.

  • Viele Fehlpässe: Subotic agiert im Aufbauspiel zweitweise unkonzentriert und hat in dieser Saison für einen Verteidiger eine sehr hohe Fehlpassquote von 20 Prozent.



Die 22 Helden von Wembley:

BVB: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Bender - Blaszczykowski, Reus, Großkreutz - Lewandowski

Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Alaba - Martinez, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribery - Mandzukic
Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH