offizielle Webseite

Liveticker

Champions League

14.05.2013 - 10:25 Uhr


Der Linksverteidiger: Marcel Schmelzer

Dortmunds Linksverteidiger: Der 25-jährige Marcel Schmelzer

Dortmunds Linksverteidiger: Der 25-jährige Marcel Schmelzer

München - Ein Finale, zwei Bundesliga-Clubs, 22 Gladiatoren: Diese "Helden von Wembley" entscheiden das Champions-League-Endspiel 2012/13 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. bundesliga.de zeigt den Werdegang und die Leistungsdaten der Protagonisten.

Der Werdegang:



Dortmunds Linksverteidiger Marcel Schmelzer wurde am 22. Januar 1988 in Magdeburg geboren. Im Alter von acht Jahren begann Schmelzer beim SV Fortuna Magdeburg seine Fußballkarriere. Im Jahr 2002 wechselte er in die Jugend des 1. FC Magdeburg. Im Alter von 17 Jahren schloss sich Schmelzer der U 19 von Borussia Dortmund an. Als Jürgen Klopp im Juli 2008 das Traineramt beim BVB übernahm, berief er den damals 20 Jahre alten Defensivspieler in den Profikader. Gleich am 1. Spieltag der Saison 2008/09 feierte Schmelzer sein Debüt im Trikot der "Schwarz-Gelben" und verdrängte in der Folge auf der Linksverteidigerposition den langjährigen Publikumsliebling Dede. Der Linksfuß absolvierte seither 130 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei ein Tor - am 22. Oktober 2011 traf Schmelzer beim 5:0-Sieg der Dortmunder gegen Köln. Mit dem BVB wurde er 2011 Deutscher Meister und feierte ein Jahr später mit der Titelverteidigung und dem DFB-Pokalsieg das Double.

Mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft wurde Schmelzer im Jahr 2009 Europameister. Ein Jahr später feierte er beim Testspiel gegen Schweden im November 2010 sein Debüt für die A-Nationalmannschaft. Bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine zählte Schmelzer zum Kader, blieb aber ohne Einsatz.

Schmelzers CL-Saison: Das fällt auf



  • Schmelzer erlebte sein persönliches Highlight im Gruppenspiel zuhause gegen Real Madrid, als er zum 2:1-Sieg traf.

  • Schmelzer bereitete in dieser Saison außerdem zwei Tore vor, unter anderem im Halbfinale zuhause gegen Real das 3:1 durch Robert Lewandowski.

  • Von seinen 21 Flanken dieser Saison führte aber keine zu einem Tor (wie bei Alaba).

  • An seiner Passgenauigkeit kann Schmelzer noch arbeiten: Seine Fehlpassquote liegt bei 25 Prozent, nicht gering für einen Verteidiger auf Spitzenniveau.

  • Auch in den direkten Duellen hat Schmelzer noch Luft nach oben - 2012/13 gewann er 56 Prozent der Zweikämpfe.


Die 22 Helden von Wembley:

BVB: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Bender - Blaszczykowski, Reus, Großkreutz - Lewandowski

Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Dante, Alaba - Martinez, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribery - Mandzukic
Verwandte Artikel
Champions League
Wettbewerbe

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH