TAG Heuer

26.01.2017 - 12:50 Uhr


TAG Heuer: Wildcard-Turnier zur Virtuellen Bundesliga

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller TAG Heuer, offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie Namensgeber der Virtuellen Bundesliga, richtet am 28. Januar 2017 ab 18:00 Uhr in Kooperation mit EA SPORTS ein exklusives und in dieser Form erstes offizielles Wildcard-Turnier im Rahmen der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga-Saison 2016/2017 aus.

In der Malzfabrik, einer historischen Location in der Kölner Innenstadt, werden zwölf exklusiv von TAG Heuer eingeladene Teilnehmer aus dem Profibereich der deutschen eSport-Szene gegeneinander antreten. Erstmals treffen sich die ProGamer der verschiedenen Clubs und Clans außerhalb der üblichen Turniere zu einem solchen Qualifikationsturnier. Dabei werden sich die Teilnehmer während der Gruppenphase mit acht einzelnen Spielrunden sowie während des Halbfinales und des Finales auf dem virtuellen Rasen nichts schenken.

Zu den Protagonisten des TAG Heuer-Turniers zählen eSport-Größen wie Erhan "Dr. Erhano" Kayman, Mirza Jahic (Gewinner der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga 2013/2014), Spieler der eSport-Teams des FC Schalke 04 und des VfL Wolfsburg sowie weitere bekannte eSportler. Die Teilnehmer spielen um einen der begehrten und sehr schwer zu erreichenden Finalplätze der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga 2016/2017. Das Finale wird am 15. und 16. April 2017 mit den besten 20 Spielern der Saison stattfinden.

Weitere Informationen zu den Terminen und den Teilnahmebedingungen der weiteren Offline-Qualifikationsturniere der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga 2016/2017 sind auf www.virtuelle-bundesliga.de  zu finden.   

Weitere Artikel
Tag Heuer

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH