Partner

26.01.2017 - 18:11 Uhr


Spielend Mathe lernen mit Match Attax

Grundschulkinder sollen mit Match Attax besser rechnen lernen

Frankfurt - Mit der Schulaktion "Spielend Mathe lernen mit Match Attax" beschreitet Topps neue Wege, um Kindern spielerisch den Umgang mit Zahlen zu vermitteln und den Spaß an Mathematik zu fördern.

Im Januar versendet Topps ein Lernpaket an 10.000 Grundschulen mit Match Attax-Karten, das Grundschullehrer(-innen) einlädt, die Bundesliga-Sammelkarten in den Schulalltag einzubauen. "Wir setzen hier auf einen Ansatz, der Match Attax in das Curriculum und den offenen Ganztagsbereich integrieren soll. Uns geht es dabei vor allem darum, den Kindern mit Hilfe von Match Attax Freude am Umgang mit Zahlen zu vermitteln", unterstreicht Christian Podzun, General Manager Topps Deutschland, den Wert der Aktion für Kinder und Lehrer(-innen).

Zwei Drittel aller Grundschulen werden erreicht

Durch den Versand an 10.000 Schulen (insgesamt gibt es in Deutschland 15.000 Grundschulen) erreicht Topps ca. 20.000 Klassen und 500.000 Schüler(innen) in ganz Deutschland. Unterstützt wird die Aktion von Julian Brandt, Nationalspieler von Bayer 04 Leverkusen, der eine Gewinnerklasse zu einer Unterrichtsstunde besuchen wird, und dem ehemaligen Fußball-Profi und Nationalspieler Jens Nowotny.

In dem Lernpaket, das von einem Lehrerbeirat entwickelt wurde, finden die Lehrkräfte eine Info-Broschüre über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Match Attax-Karten sinnvoll und als Motivator in den Unterricht eingebunden werden können. Die beigelegte Aufgabensammlung kann auch als Kopiervorlage genutzt werden, um die Aufgaben an Schülerinnen und Schüler auszuhändigen.

Unterlagen auch online verfügbar

Hierbei stehen Aufgaben zu verschiedenen Themen, wie Addition, Subtraktion, Runden, Überschlagen, Vergleichszeichen, Diagramme und das Stellwert-System bereit. Die Erkenntnisse können auf einem großen Plakat im Klassenzimmer festgehalten werden und von den Schülerinnen und Schülern so jederzeit noch einmal nachvollzogen werden.

Die Unterlagen stehen auch unter www.toppsfussball.de/schulaktion als Download zur Verfügung.

Weitere Artikel

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH