offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

12.05.2014 - 19:35 Uhr


VBL: Bayern München sichert sich auch die virtuelle deutsche Meisterschaft

Mirza Jahic (M.) sichert sich die Meisterschaft in der Virtuellen Bundesliga

Im Finale setzt der 23-Jährige (l) sich knapp gegen Marvin Hintz durch

Der große Bayern-Fan gewinnt neben dem offiziellen Meistertitel Tickets für das Spiel Deutschland gegen Portugal bei der Weltmeisterschaft in Brasilien

Die Endrunde fand im Berliner Olympiastadion statt

Berlin - Doppelsieg für die Bayern. Nach dem Titel in der Bundesliga kann sich der Rekordmeister auch über die Meisterschaft in der Virtuellen Bundesliga freuen. Der mit den virtuellen Münchnern angetretene Mirza Jahic konnte sich im entscheidenden Finale im Berliner Olympiastadion gegen alle Rivalen durchsetzen und den offiziellen Meistertitel von der DFL für seinen Lieblingsclub in Empfang nehmen. In einem knappen Endspiel bezwang der 23-Jährige seinen mit Werder Bremen in den Wettbewerb gegangenen Kontrahenten Marvin Hintz mit 2:1 (alle Ergebnisse im Überblick).

Frage: Herzlichen Glückwunsch Mirza! Wie fühlst du dich jetzt als deutscher Meister?

Mirza Jahic: Mir fehlen die Worte, ich hätte damit niemals gerechnet. Es ist ein Traum, der in Erfüllung geht. Seit ich vor drei Jahren im Drei-Länder-Finale des FIFA Interactive Worldcup  stand und dieses nach einer 2-0-Fürhrung noch sehr unglücklich verloren habe, habe ich auf diesen Moment hingearbeitet. Ich bin überglücklich und auch besonders stolz, als erster Österreicher die Meisterschaft gewonnen zu haben.

Frage: Das Finale war spannend bis zum Schluss. Wie hast du das Finale erlebt?

Jahic: Es war natürlich unglaublich eng und ich hatte sicherlich auch eine Portion Glück. Das Spiel kann genauso gut in die Verlängerung und dann ins Elfmeterschießen gehen. Trotzdem, Fehler passieren und ich habe ihn genutzt. Dass ich so in letzter Sekunde die Meisterschaft für mich entscheide, ist einfach unbeschreiblich.

Frage: Der Weg ins Finale war steinig für dich. Wann wusstest du, dass du es packen kannst?

Jahic: Das stimmt. Ich bin mit drei Unentschieden und nur einem Sieg nur knapp durch die Vorrunde gekommen und habe das Viertelfinale gegen Benjamin Drexler erst im Elfmeterschießen für mich entschieden. Danach habe ich auch das erste Mal gedacht, "da geht heute was!". Und ich hatte heute schon nach dem Aufstehen ein richtig gutes Gefühl und war sehr zuversichtlich, dass ich heute ein gutes Turnier spielen würde.

Frage:Du bist Fan des FC Bayern München. Schaust du dir Tricks oder Taktiken der realen Vorbilder ab?

Jahic: Ja, auf jeden Fall. Das Spiel der Bayern ist auf viel Ballbesitz ausgelegt. Meins auch. Ich versuche, möglichst lange den Ball zu halten, geduldig zu sein, auf die Lücke zu warten, um dann im richtigen Augenblick zuzuschlagen. Arjen Robben ist mein absoluter Lieblingsspieler, den ich im Spiel genau wie im realen Fußball auf der rechten Außenbahn einsetze, um mit ihm von dort gefährlich in die Mitte ziehen zu können.

Frage: Im Gegensatz zu den realen Bayern spielst du mit einem 4-2-4. Wieso?

Jahic: Klar das klingt ungewöhnlich und würde im realen Fußball sicherlich nicht zum Erfolg führen. Hier in der Virtuellen Bundesliga ist es aber so, dass die Stärken der virtuellen Fußballer angepasst wurden, damit nur die Spieler am Controller entscheiden. Somit habe ich mit Schweinsteiger und Höjbjerg in der Mitte gespielt. Robben und Ribery kommen über außen und eine Doppelspitze mit Mandzukic und Pizarro gewählt. Anscheinend war das eine gute Entscheidung.

Frage: Wie geht es jetzt weiter mit dir?

Jahic: Ich genieße für den Moment diesen Erfolg und versuche dann im September, den österreichischen Meistertitel in FIFA zu verteidigen. Das gab es noch nie und ist ein toller Ansporn!

Frage: Du hast Tickets zum Spiel Deutschland gegen Portugal bei der Weltmeisterschaft in Brasilien gewonnen. Was ist dein Tipp?

Jahic: Ich denke, das wird ein verdammt enges und gutes Spiel, das die Deutschen am Ende knapp mit 2 zu 1 gewinnen. Die Tore machen dann hoffentlich zwei Münchener.

Alle Infos zur Virtuellen Bundesliga gibt's hier!

Verwandte Artikel
FIFA 15
Virtuelle Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH