offizielle Webseite

Liveticker

DFL

19.10.2012 - 14:00 Uhr


Häuptlinge und Indianer

Im Spiel sieht die Pyramide der

Im Spiel sieht die Pyramide der "Team-Dynamik" so aus. Bei Mönchengladbach scheint alles in Ordnung zu sein

Köln - Braucht eine Mannschaft im modernen Fußball noch den klassischen Führungsspieler, der in kritischen Situationen die Ärmel hochkrempelt und auch mal einen Gegenspieler auf die Tribüne grätscht, um ein Zeichen zu setzen. Oder funktioniert ein Team mit einer flachen Hierarchie besser? Diese Frage wird in Deutschland zurzeit heiß diskutiert.
Im neuen FUSSBALL MANAGER 13 von EA SPORTS, der ab dem 25. Oktober im Handel erhältlich ist, entscheidest du, wie viel Führungsspieler deine Mannschaft braucht. Das neue Feature "Team-Dynamik" erweckt die Mannschaft zum Leben. Die "Team-Matrix" erlaubt dem Manager einen tiefen Einblick in das Innenleben der Mannschaft. Mit Hilfe dieser Matrix, zusammen mit der zusätzlichen Hierarchie-Pyramide, kannst du genau sehen, wie gut deine Spieler integriert sind und welche Spieler Probleme haben oder verursachen.

Passen Neuverpflichtungen menschlich in die Mannschaft?



Im Bereich "Team-Dynamik" bekommst du einen schnellen Überblick über die Hierarchien im Team, über Rivalitäten, zwischenmenschliche Probleme von Spielern, deren persönliche Ziele, familiäre Beziehungen und vieles mehr. Du stehst bei der Analyse aber nicht alleine dar. Dein Co-Trainer hilft dir. Er kann auch psychologische Profile möglicher Neuverpflichtungen erstellen, um zu gewährleisten, dass der Spieler auch menschlich in die Mannschaft passt. Das hilft dabei, Probleme in der Zukunft zu vermeiden.

Im FUSSBALL MANAGER 13 verfolgt jeder Spieler auch seine individuellen Ziele. Als Manager musst du es schaffen, deinen Kader bei Laune zu halten. Dein Team wird nur erfolgreich sein, wenn du eine ausreichende Anzahl von Führungsspielern hast und wenn alle in die gleiche Richtung ziehen. Dazu musst du nicht nur die Rivalitäten unter den Spielern im Griff haben, sondern auch genügend Zeit in das Verständnis und in die Steuerung der Erwartungen der einzelnen Spieler stecken.

"Wichtig ist auf dem Platz!" - aber nicht nur da



Zusammengefasst: Für den Erfolg im FUSSBALL MANAGER 13 musst du die Kunst des Team-Managements auf allen Ebenen beherrschen. Je besser das funktioniert, desto stärker wird die Mannschaft auftreten. Eine geschlossene Mannschaft hat gegen ein besser besetztes Team aus zerstrittenen Einzelspielern gute Siegchancen.

Wo ein Spieler in der Mannschaftshierarchie steht, wird durch mehrere Kriterien festgelegt. Zunächst einmal ist die Spielstärke ausschlaggebend. Frei nach Otto Rehhagel: "Wichtig ist auf dem Platz!". Außerdem ist das versteckte Attribut "Führungsqualität" ausschlaggebend, das zwischen 1 (niedrig) und 10 (sehr hoch) variiert. Darüber hinaus ist wichtig, wie lange der Spieler schon im Verein spielt. Zusätzlich gibt es bestimmte Eigenschaften wie "Teamplayer" oder "Einzelspieler", die die Stellung innerhalb der Mannschaft beeinflussen. Langfristig muss jeder Manager selbst entscheiden, wie viele Häuptlinge und Indianer er in der Mannschaft haben möchte. Das macht das Managerleben so schwer. Und auch so schön.

FUSSBALL MANAGER 13 ist ab dem 25. Oktober im Handel erhältlich.
Verwandte Artikel
FIFA 14
Virtuelle Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH