Partner

03.02.2016 - 16:27 Uhr


Bundesliga-Sticker 2015/16

Köln - Die offiziellen Bundesliga-Sticker sind zurück und können in der Saison 2015/2016 in einem extra großen Stickeralbum, mit vielen Infos und Statistiken rund um die Clubs und Spieler, eingeklebt werden.

Auf fast 90 Seiten können die Sammler über 490 Sticker der Bundesliga und 2. Bundesliga einkleben. Für jeden Bundesligisten gibt es, neben dem Club-Logo, dem Mannschaftsbild, und den Trikots insgesamt 17 Portrait-Sticker und eine Torjäger-Sticker zu sammeln. Die Clubs der 2. Bundesliga sind jeweils mit ihrem Club-Logo und ihren Trikots als Sticker vertreten. Abgerundet wird das Heft von vielen Statistiken, Rekorden und Infos zu jedem einzelnen Club und den jeweiligen Spielern.

Das Vorwort des diesjährigen Stickeralbums wurde von Wolff-Christoph Fuss geschrieben, der in seiner gewohnt munteren und fröhlichen Art die Sammler begrüßt. Neben den beiden Meisterschalen, ist auch das Bundesliga-Logo als Sticker auf dieser ersten Seite einzukleben. Zudem ist auf einer Doppelseite alles rund um den Start der bisherigen Bundesliga-Saison und den Supercup 2015 aufgeführt.

Erstmals gibt es in dieser Saison limitierte Sticker. Jeder der 18 Clubs der Bundesliga hat einen Spieler, den es neben dem regulären Sticker auch als limitierten Glitzer-Sticker gibt. Die limitierten Sticker sind in verschiedenen Magazinen enthalten, können aber auch in den Stickerpäckchen gefunden werden. Das bedeutet, dass zunächst der reguläre Sticker eingeklebt werden kann und anschließend der limitierte, sofern man ihn gefunden hat, darüber geklebt werden oder mit ganz viel Glück kann auch der limitierte Sticker früher gefunden und direkt eingeklebt werden.

Auf den Rückseiten der Sticker stehen spannende Fragen rund um die Bundesliga-Clubs, deren Historie, Spieler und Erfolge. Mit diesen Fragen können sich alle Sammler bereits warm quizzen für das Bundesliga-Familien-Quiz auf der Topps-Tour im Frühling dieses Jahres. Hier wird es in allen sechs Städten Quizrunden geben und das Wissen unter Beweis gestellt werden.

Weitere Artikel

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH