2. Bundesliga

16.02.2016 - 13:00 Uhr


St. Pauli - FSV Frankfurt: Heimteam im Vorteil

Köln - Für Auswärtsmannschaften gab es in den letzten Jahren beim Duell zwischen FC St. Pauli und dem FSV Frankfurt wenig zu holen: In den letzten zehn Begegnungen beider Teams gewannen nie die Gäste (sechs Heimsiege, vier Unentschieden).

  • Der FSV Frankfurt blieb in den letzten vier Duellen gegen die Hamburger ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).

  • Am Millerntor haben die Bornheimer aber noch nie gewonnen (zwei Remis, fünf Niederlagen) und in sieben Gastspielen auch insgesamt nur drei Tore erzielt.

  • Das Hinspiel entschied Frankfurt durch einen Treffer von Besar Halimi direkt nach Wiederanpfiff zur zweiten Spielhälfte mit 1:0 für sich.

  • Bei St. Pauli ist John Verhoek der Joker, traf in zweieinhalb Jahren für die Kiezkicker neun Mal. Beim FSV schoss Verhoek 2012/13 in einer Saison zehn Tore.

  • St. Pauli sammelte bereits 36 Punkte – das sind mehr doppelt so viele als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (17).

  • St. Pauli kassierte erst 20 Gegentore, und: Kein Team blieb häufiger ohne Gegentor als St. Pauli (11-mal) – das sind bereits jetzt mehr Zu-Null-Spiele als nach der kompletten letzten Saison (9).

Alle Vorschauen in der Übersicht

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH