2. Bundesliga

07.04.2017 - 09:00 Uhr


Vorschau: Der Freitag in der 2. Bundesliga

Das Hinspiel zwischen Nürnberg und St. Pauli endete 1:1. Hier bringt Buchtmann die Kiezkicker in Führung

Köln - Drei wegweisende Duelle des 28. Spieltags steigen am Freitagabend in der 2. Bundesliga. bundesliga.de versorgt Sie mit allen wichtigen Infos zu den Partien.

>>> Alle Spiele gibt es ab 18:15 Uhr hier im Liveticker!

1. FC Nürnberg - FC St. Pauli

In Hannover kassierte der Club am Dienstagabend seine vierte Auswärtsniederlage in Folge und blieb dabei in der Fremde auch zum vierten Mal hintereinander ohne eigenen Treffer. "Sicher ist es vorne nicht so, dass man mit der Zunge schnalzt", erklärte Michael Köllner in der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli. "Aber wir tasten uns Schritt für Schritt nach vorn."

Cheftrainer Ewald Lienen brachte es vor dem Spiel beim 1. FC Nürnberg auf den Punkt: "Wir haben es nach wie vor in der Hand, dafür müssen wir uns voll und ganz auf jedes einzelne Spiel konzentrieren." Dass die Aufgabe beim FCN keine leichte werde, stehe außer Frage.

>>> Alle Infos zu #FCNFCSP im Matchcenter

SV Sandhausen - Arminia Bielefeld

"Auch wenn so eine siebenstündige Rückfahrt aus Hamburg anstrengend ist, so sind wir heiß auf das morgige Spiel und wollen uns für den Aufwand der letzten Wochen belohnen". SVS-Cheftrainer Kenan Kocak. "Wir müssen versuchen, Lösungen zu finden und Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. Die Mannschaft wird optimal vorbereitet sein und will morgen unbedingt die drei Punkte am Hardtwald behalten."

"Ich bin schon aufgrund der Verletzung von Nöthe gezwungen, die Startformation zu verändern", stellte hingegen Arminias Cheftrainer Jeff Saibene fest. "Mein Ziel ist es, eher auf uns zu gucken. Die Resultate sind letztlich das Ergebnis unseres Auftretens. Um in Sandhausen zu gewinnen, benötigen wir die gleiche Leidenschaft wie gegen Düsseldorf."

>>> Alle Infos zu #SVSDSC im Matchcenter

FC Würzburger Kickers - Hannover 96

"96 hat in der Breite einen Erstliga-Kader und ist individuell wahnsinnig gut besetzt", sagte Kickers-Coach Bernd Hollerbach im Vorfeld der Partie, der allerdings den "Zeitpunkt des Aufeinandertreffens am Ende der Englischen Woche gar nicht so schlecht findet. Die Kraft, vor allem aber die Kaltschnäuzigkeit sowie die Effektivität werden ein wichtiger Faktor sein".

"Wir müssen sehr konzentriert und sehr genau im Passspiel sein. Wir müssen schnell spielen, um dann auch die Räume hinter der Fünferkette zu finden und zum Erfolg zu kommen", gab 96-Trainer Andre Breitenreiter auf der anderen Seite die Marschroute für sein Team vor. "Wir sind jetzt gerade dabei, einen Lauf zu entwickeln. Für mich sind drei wesentliche Punkte wichtig: Stabilität, Leichtigkeit und Souveränität."

>>> Allle Infos zu #FWKH96 im Matchcenter

>>> Alle Spiele gibt es ab 18:15 Uhr hier im Liveticker!

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH