2. Bundesliga

23.09.2016 - 16:32 Uhr


2BL-Freitag: Letzte Schicht in der englischen Woche

Stuttgarts Hannes Wolf (l.) feiert sein Debüt als Cheftrainer einer Profimannschaft

Köln - Schlag auf Schlag! Gestern endete der 6. Spieltag in der 2. Bundesliga, heute geht es schon wieder weiter. Zum Auftakt des 7. Spieltags stehen drei spannende Duelle an. Stuttgarts neuer Cheftrainer Hannes Wolf feiert sein Debüt im Profigeschäft - auswärts beim VfL Bochum. Außerdem empfängt Eintracht Braunschweig die Fortuna Düsseldorf und SpVgg Greuther Fürth hat den SV Sandhausen zu Gast. Der Freitag in der Vorschau.

>>> Alle vier Duelle hier im Liveticker verfolgen (ab 18:15 Uhr)

VfL Bochum - VfB Stuttgart

So richtig gut läuft es für die Bochumer aktuell nicht: Der VfL gewann nur eines der letzten sechs Pflichtspiele, dieses dafür ziemlich spektakulär. Im letzten Heimspiel ging man gegen den 1. FC Nürnberg mit einem 5:4 als Sieger vom Platz. Es folgte ein herber 0:3-Dämpfer in Düsseldorf. Coach Gertjan Verbeek stört das nicht im Geringsten: "Gib mir einen Grund, warum wir nicht gegen sie gewinnen sollten! Wir haben immer noch genügend Qualität."

Stuttgart ist wieder richtig in die Spur. Interimscoach Olaf Janßen fuhr zuletzt zwei Siege in Serie ein. Er wird aber heute nicht mehr auf der Trainerbank sitzen. Die Schwaben haben unter der Woche ihren neuen Cheftrainer vorgestellt: Der 35-jährige Hannes Wolf feiert sein Debüt im Profigeschäft: "Die kurze Vorbereitung wird kein Alibi sein. Wir werden uns reinhängen, zudem hat das Team zuletzt einen guten Eindruck gemacht."

Top-Fact:

  • Nach über 70 Pflichtspielen treffen der VfL und der VfB erstmals in der 2. Bundesliga aufeinander.

>>> Zum Matchcenter #BOCVFB

Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf

Trotz der 0:2-Niederlage in Stuttgart haben die Löwen die Tabellenführung behalten, allerdings sitzen ihnen die Schwaben nur bedrohlich nah im Nacken. Der Punktverlust beim VfB beendete eine eindrucksvolle Serie. Das Team von Coach Torsten Lieberknecht entschied davor alle fünf Ligaspiele für sich. Mit Fortuna Düsseldorf erwartet die Niedersachsen nun eine “echte Hausnummer”, wie Lieberknecht betonte.

Düsseldorf kommt mit ordentlich Rückenwind ins Eintracht-Stadion, gewann unter der Woche klar 3:0 zuhause gegen Bochum . "Aber das ist keine Garantie dafür, dass wir in Braunschweig wieder gut aussehen werden", warnt Coach Friedhelm Funkel. Personell müssen die Rheinländer allerdings ohne Oliver Fink (Achillessehnenreizung) und Maecky Ngombo (Bindehautentzündung) auskommen. Auch Marcel Sobottka ist äußerst fraglich.

Top-Fact:

  • Der Düsseldorfer 2:0-Erfolg in Braunschweig am letzten Spieltag der Vorsaison sicherte der Fortuna den Klassenverbleib.

>>> Zum Matchcenter #EBSF95

SpVgg Greuther Fürth - SV Sandhausen

Ein Derbysieg tut immer gut! Nach der überraschenden 0:3-Pleite gegen Aufsteiger Würzburg gewann das Kleeblatt das Prestigeduell in Nürnberg mit 2:1. “Wenn wir nach so einem Spiel nicht euphorisiert sind, dann kann ich den Jungs auch nicht mehr helfen", so Coach Stefan Ruthenbeck. Richtig in Fahrt sind die Franken aber noch nicht gekommen, zwei Siege in Folge haben die Fürther in dieser Saison noch nicht geschafft.

Die Kurzpfälzer warten seit zwei Partien auf einen Sieg, zuletzt gab es ein torloses Remis daheim gegen Heidenheim. Das Duell in Fürth werde laut Trainer Kenan Kocak eine “richtig schwere Aufgabe”. Der SVS ist immer noch personell geschwächt, kann aber auf die Langzeitverletzten José Pierre Vunguidica und Julian Derstroff wohl zeitnah zurückgreifen. Beide befinden stehen kurz vor ihrem Comeback - das Spiel heute kommt aber noch zu früh.

>>> Zum Matchcenter der Partie #SGFSVS

Top-Fact:

  • Sandhausen gelang bei drei Anläufen noch kein Sieg im Fürther Ronhof. Lediglich ein Punkt beim 0-0-Unentschieden im Februar 2015 sprang für den SVS heraus.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH