Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

2. Bundesliga

08.07.2014 - 17:07 Uhr


VfR unterliegt russischem Erstligisten Terek Grosny mit 2:4

Mindelheim - Im Testspiel in Mindelheim hat sich der VfR Aalen dem russischen Erstligisten Terek Grosny mit 2:4 (0:2) geschlagen geben müssen. Die frühe 2:0-Führung des Gegners konnten VfR-Kapitän Leandro per Handelfmeter und Neuzugang Collin Quaner auf Vorlage von Oesterhelweg ausgleichen. In der Schlussphase jedoch erhöhte Grosny mit Treffern in der 79. und 90. Minute auf 4:2.

"Im mannschaftstaktischen Bereich haben wir heute schon Vieles positiv umgesetzt", sagte Cheftrainer Stefan Ruthenbeck nach dem Test. "Aber: Wir haben vier Gegentore zu viel bekommen. Unsere individuellen Fehler müssen wir analysieren."

VfR Aalen: Bernhardt (61. Schnitzler) - Kaufmann (Ofosu-Ayeh), Barth (46. Hainault), Mockenhaupt (61. Neumann), Feick (46. Chessa) - Hofmann (61. Nierichlo), Mössmer (46. Leandro), Daghfous (46. Junglas) - Ludwig (46. Weiß), Drexler (61. Quaner), Klauß (46. Oesterhelweg).

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (18.), 1:2 Leandro (48./HE), 2:2 Quaner (68.), 2:3 (79.), 2:4 (90.)

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH