2. Bundesliga

30.09.2016 - 16:27 Uhr


Traditionsreiche Duelle am Samstag in der 2. Bundesliga

Letzte Saison trennt sich Düsseldorf im Hinspiel 1:1 vom KSC. Das Rückspiel gewinnt Karlsruhe auswärts mit 1:0

Köln - Zwei Duelle, vier Traditionsclubs: Wenn Hannover 96 den FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf den Karslruher SC am Samstag in der 2. Bundesliga zu Gast haben, treffen insgesamt 469 Jahre Fußball-Geschichte aufeinander (das Alter aller Clubs zusammengezählt). Die Voraussetzungen könnten für alle vier Teams aber nicht unterschiedlicher sein.

Hannover 96 - FC St. Pauli

Während Hannover als Tabellendritter Anschluss an die Tabellenspitze hat und durchaus zufrieden mit dem Saisonstart sein kann, sieht die Welt auf St. Pauli derzeit nicht so rosig aus. Schon vier Niederlagen setzte es in den ersten sieben Spielen. Platz 15 ist die Folge, das Lienen-Team braucht also dringend Punkte, um nicht wieder in die Abstiegszone abzurutschen. Cheftrainer Ewald Lienen, stellte vor der Partie klar, dass sich die Braun-Weißen aus der aktuellen Situation nur gemeinsam befreien können. Dafür müsse seine Elf als Team agieren und alles für den Erfolg tun.

"Es gibt genug Anhaltspunkte, dass man sehr, sehr fokussiert für dieses Spiel sein muss", stellte auf der anderen Seite 96-Coach Daniel Stendel klar. "Wir sind in der Lage dazu, die besten Mannschaften der 2. Bundesliga zu schlagen und machen viele Sachen richtig. In manchen Situationen fehlen uns aber noch ein paar Prozent."

>>> #H96FCSP ab 12:45 Uhr am Samstag hier im Liveticker

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC

Die Fortuna kann mit neun Punkten aus sieben Spielen zufrieden mit dem Saisonstart sein, die Bilanz ist bei je zwei Siegen und Niederlagen sowie drei Remis ausgeglichen. Der KSC hingegen war bis zum vergangenen Wochenende sieglos, konnte dann aber gegen Aue endlich den ersten Dreier einfahren - und hofft natürlich, dass der Aufwärtstrend weitergeht.

"Wir werden auf jeden Fall nach vorne spielen, um dem Gegner zu zeigen, dass wir dieses Heimspiel unbedingt gewinnen wollen“", gab Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel eine eindeutige Marschroute aus. "Ich hoffe, dass die Mannschaft erneut das umsetzen kann, was sie in den letzten Partien – vor allem gegen den VfL Bochum – gezeigt hat." Sein Gegenüber Tomas Oral meinte: "Wir haben diesen Sieg am Samstag unbedingt gebraucht und können auch das eine oder andere daraus ziehen. Siege sind gut für den Teamgeist und die Arbeit insgesamt. In Düsseldorf gilt es für uns, sehr konzentriert und arbeiten und keine einfachen Fehler zu machen."

>>> #F95KSC am Samstag ab 12:45 Uhr im Liveticker

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH