2. Bundesliga

19.09.2016 - 10:20 Uhr


Fünf Topfakten zum 5. Spieltag der 2. Bundesliga

Köln – Braunschweig marschiert, Würzburg überrascht, Redondo überzeugt: bundesliga.de präsentiert Ihnen fünf Top-Fakten zum 5. Spieltag in der 2. Bundesliga.

1) Tore satt in Bochum

Die Zuschauer kamen in Bochum voll auf ihre Kosten: Gleich neun Treffer gab es beim 5:4 des VfL Bochum gegen den 1. FC Nürnberg zu sehen. Es war das torreichste Zweitligaspiel seit Juli 2015 – wieder mit bösem Ende für den Club: Damals gab es ein 3:6 in Freiburg.

Zum Matchcenter #BOCFCN

2) Braunschweiger Vereinsrekord

Eintracht Braunschweig hat beim 2:1 gegen den SV Sandhausen mit nunmehr fünf Siegen zum Auftakt seinen Vereinsrekord eingestellt und grüßt mit fünf Punkten Vorsprung von der Tabellenspitze. Jetzt geht es zum Härtetest nach Stuttgart.

Zum Matchcenter #EBSSVS

3) Wieder gegen Aue

Dynamo Dresden kassierte im Sachsenderby gegen den FC Erzgebirge Aue seine erste Pflichtspielpleite seit einem halben Jahr. Die letzte Niederlage gab es im März im sächsischen Landespokal. Auch damals verlor Dynamo 0:3 gegen Aue.

Zum Matchcenter #SGDAUE

4) Sensationeller Zweiter

Was für ein Saisonstart vom FC Würzburger Kickers: Der Aufsteiger feierte, zählt man den DFB-Pokalsieg gegen Braunschweig mit, beim 3:0-Sieg in Fürth bereits den vierten Pflichtspielsieg in Folge und ist jetzt sensationeller Tabellenzweiter!

Zum Matchcenter #SGFFWK

5) Matchwinner Redondo

Kenny Prince Redondo rutschte neu in die Startelf beim 1. FC Union Berlin. Das zahlte sich aus: Der 22-jährige Deutsch-Spanier bereitete beim 2:1-Sieg gegen den TSV 1860 München das 1:0 vor und traf mit seinem ersten Tor im 24. Zweitligaspiel zum Sieg.

Zum Matchcenter #M60FCU

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH