2. Bundesliga

08.09.2016 - 12:10 Uhr


Starke Aufsteiger empfangen Aufstiegsaspiranten

Die Würzburger Kickers wollen ihrem ersten Saisonsieg gegen Heidenheim gleich den zweiten Dreier gegen Bochum folgen lassen

Köln - Beide Aufsteiger starten an diesem Freitag um 18.30 Uhr in den 4. Spieltag der 2. Bundesliga. Die Aufgaben sind nicht leicht, treffen Aue und Würzburg doch auf zwei gut gestartete Aufstiegsaspiranten.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga-Tippspiel

VfB Stuttgart - 1. FC Heidenheim

Der VfB Stuttgart bittet zu seinem zweiten Heimspiel in dieser Saison. Die Schwaben sind ordentlich in die neue Spielzeit gestartet und könnten mit einem Sieg mit Spitzenreiter Braunschweig gleichziehen. Die Heimpremiere gegen St. Pauli ist dem VfB geglückt, jetzt soll die Mercedes-Benz Arena zu einer Festung ausgebaut werden. Beim 1. FC Heidenheim steht vor allem Wiedergutmachung für die erste Saisonniederlage ausgerechnet gegen Aufsteiger Würzburg an. Für den FCH ist es das erste Profimatch gegen den VfB - bisher trafen die Württemberger nur zehn Mal in der 3. Liga auf die Zweitvertretung des großen Nachbarn.

>>> Zum Matchcenter VfB Stuttgart - 1. FC Heidenheim

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

FC Erzgebirge Aue - Eintracht Braunschweig

Drei Spiele, drei Siege, satte 10:2 Tore und ein sensationelles 6:1 gegen den Vorjahresdritten Nürnberg stehen bei Eintracht Braunschweig auf der Habenseite. Die Löwen können mit großem Selbstbewusstsein als alleiniger Tabellenführer nach Sachsen fahren. Aufsteiger FC Erzgebirge Aue hat im heimischen Sparkassen Erzgebirgsstadion bisher aber noch eine makellose Bilanz, konnte das einzige Heimspiel 2:0 gegen Sandhausen gewinnen. Zudem wollen die Auer endlich mal wieder etwas Zählbares gegen die Eintracht holen, seit sechs Spielen konnte der FC nicht mehr gegen die Löwen gewinnen, im Abstiegsjahr 2014/15 gab es gar zwei Niederlagen.

>>> Zum Matchcenter FC Erzgebirge Aue - Eintracht Braunschweig

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

FC Würzburger Kickers - VfL Bochum

Im dritten Anlauf ist Aufsteiger FC Würzburger Kickers vor zwei Wochen mit dem 2:1 in Heidenheim der erste Sieg in der 2. Bundesliga gelungen. Die Mannschaft von Coach Bernd Hollerbach dürfte daher mit breiter Brust den VfL Bochum zur Pflichtspielpremiere beider Mannschaften gegeneinander empfangen. Zumal die Kickers zuvor schon Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig im DFB-Pokal besiegen konnten. Doch Vorsicht: Der VfL ist in der 2. Bundesliga in dieser Saison noch ungeschlagen und konnte zuletzt dem starken Absteiger Hannover 96 als erstes Team einen Punkt abknöpfen.

>>> Zum Matchcenter FC Würzburger Kickers - VfL Bochum

>>> Zum Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH