Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

2. Bundesliga

05.02.2016 - 20:20 Uhr


Spielbericht SV Sandhausen - SC Paderborn 07

ENtscheidung in Sandhausen. Innenverteidiger Tim Kister drückt den Ball zum 1:0-Endstand über die Linie.

Intensiver Zweikämpfe waren Trumpf im hardtwaldstadion.

Kein guter Start: Stefan Effenberg ist mit dem SCP jetzt seit 8 Spielen sieglos.

Sandhausen - Der SC Paderborn kommt auch im ersten Spiel des Jahres 2016 nicht in Tritt. Beim SV Sandhausen unterlag das Team von Trainer Stefan Effenberg mit 0:1. Abwehrspieler Tim Kister erzielte den entscheidenden Treffer für den SVS, der sich mit dem Dreier auf Rang sieben festsetzt.

Als die Paderborner nach einer Ecke den Ball nicht wegbekamen, erzielte Sandhausens Innenverteidiger Tim Kister (49.) das Tor des Tages. Nach der achten Partie ohne Dreier beträgt Paderborns Rückstand auf den rettenden 15. Platz weiterhin drei Zähler

Vor 4741 Zuschauern wurden beide Mannschaften zunächst nur aus der Distanz gefährlich. Sandhausen hatte dabei die erste Möglichkeit, als ein aufsetzender Freistoß von Winterzugang Thomas Pledl aus dem Mittelfeld an der Latte landete (37.). 

SCP nach Rückstand stärker

Paderborn - mit den beiden Neuen Tim Sebastian und Jakub Sylvestr in der Startformation - wurde nach dem Gegentreffer stärker und drängte auf den Ausgleich. Doch Moritz Stoppelkamp (51.) vergab ebenso wie zwei Minuten später Sylvestr, als er vor SVS-Torwart Rick Wulle von Kister bedrängt ein Luftloch schlug.

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH