2. Bundesliga

19.03.2016 - 14:53 Uhr


St. Pauli bringt souverän drei Punkte nach Hause

Jubel beim FC St. Pauli: Die Hamburger gewinnen verdient in Sandhausen

Sandhausen - Der FC St. Pauli hat seine Mini-Krise in der 2. Bundesliga beendet und seine geringen Aufstiegschancen gewahrt. Die Hamburger siegten nach zwei Niederlagen 2:0 (2:0) beim SV Sandhausen.

Damit verringerten sie den Rückstand auf den Tabellendritten 1. FC Nürnberg vorerst auf fünf Punkte. Die Franken empfangen am Sonntag im Topspiel der 27. Runde Spitzenreiter RB Leipzig.

St. Pauli mit verdientem Sieg

Lennart Thy (8.) und Marc Rzatkowski (40.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen, die mit ihren Niederlagen gegen den SC Paderborn 07 (3:4) und beim 1. FC Heidenheim (0:2) im Aufstiegsrennen weit zurückgefallen war. Sandhausen hat nach der fünften Niederlage in den letzten sechs Spielen noch neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

St. Pauli dominierte vor 7043 Zuschauern die Anfangsphase und ging folgerichtig in Führung. Beim 2:0 nutzten die Hamburger einen kapitalen Fehler von Damian Roßbach, der den Ball an der Mittellinie vertändelte. 

Auch nach dem Seitenwechsel behielten die Gäste das Spiel im Griff und ließen kaum Torchancen zu. Rzatkowski hatte sogar das 3:0 auf dem Fuß (58.).

SID

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH