Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

2. Bundesliga

19.02.2016 - 20:20 Uhr


RB Leipzig auch von Union Berlin nicht zu stoppen

Früh aus Kurs. Dominik Kaiser erzielt das 1:0 für RB leipzig gegen Union Berlin.

Willi Orban bejubelt seinen ersten Saisontreffer. Der Abwehrspezialist traf zum 2:0.

Gegen aggressive Leipziger (hier: Lukas Klostermann) kamen Colin Quaner & Co. überhaupt nicht ins Spiel.

Leipzig - RB Leipzig marschiert in der 2. Bundesliga unaufhaltsam Richtung Aufstieg. Im Ost-Duell gegen Union Berlin zeigte sich der Tabellenführer beim FC St. Pauli vor einer Woche gut erholt und siegte hochverdient mit 3:0 (2:0).

RB Leipzig festigte mit dem 14. Saisonsieg die Tabellenführung. Die Berliner kassierten nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage einen Rückschlag und müssen als Tabellenzwölfter den Blick tendenziell nach unten richten.

Die überragenden Dominik Kaiser (13.) und Willi Orban (25.) sorgten mit ihren Toren vor 30.964 Zuschauern in der Leipziger WM-Arena schon früh für klare Verhältnisse, nach der Pause legte Yussuf Poulsen (52.) nach.  Leipzig schlug über 90 Minuten aus seiner spielerischen Überlegenheit Kapital. Der bärenstarke Emil Forsberg ließ weitere erstklassige Torgelegenheiten ungenutzt (36./38). Union brachte die RB-Defensive in der ersten Halbzeit nie ernsthaft in Verlegenheit.

Nach dem Seitenwechsel blieb Leipzig in seinen Offensivaktionen zielstrebig und erstickte jegliche Berliner Hoffnungen auf die Wende im Keim. 

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH