Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK

2. Bundesliga

08.02.2016 - 22:05 Uhr


Arminia zittert sich zum Dreier gegen Duisburg

Der Arminia aus Bielfeld reicht eine starke erste Halbzeit zum Arbeitssieg gegen den MSV Duisburg

In einer duchaus unterhaltsamen Partie erwischt Duisburg den besseren Start und geht auch völlig verdient in Front.

Wolze mit der scharfen Hereingabe von links ans lange Fünfereck, wo sich Janjic hochschraubt und per Kopfball wunderbar für Thomas Bröker auflegt. Der muss das Leder nur noch über die Linie drücken.

Die Arminia schüttelt sich aber nur kurz und schlägt dann doppelt zurück. Erst trifft Fabian Klos, dann stell Christopher Nöthe nach einer schönen Kombination auf 2:1.

Bielefeld - Durch das 1:2 (1:2) im ersten Spiel des Jahres 2016 bei Mitaufsteiger Arminia Bielefeld verpasste es der MSV Duisburg, erstmals seit Anfang September den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Die Arminia rückte dagegen auf Rang neun vor und hat den Klassenerhalt bei zehn Zählern Vorsprung auf Platz 16 dagegen fast schon sicher.

Kapitän Fabian Klos (22.) und Christopher Nöthe (26.) schossen die Tore für die Arminia, nachdem die Gäste durch Thomas Bröker in Führung gegangen war (11.). In sieben Spielen unter dem neuen Trainer Ilja Grujew, der 2004 in Duisburg unter dem heutigen Bielefelder Coach Norbert Meier spielte, holte der MSV sechs Punkte.

Doppelschlag der Arminia

Die Duisburger begannen durchaus couragiert und wurden schnell belohnt. Nach einer Flanke von Kevin Wolze und Kopfball-Ablage des Ex-Bielefelders Zlatko Janjic drückte Bröker den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie. Eine schöne Einzelleistung von Klos, der den Ball mit dem Rücken zum Tor annahm und aus der Drehung traf, brachte die Arminia zurück ins Spiel und den MSV aus dem Konzept.

Keine vier Minuten später bediente Francisco Rodriguez, vom VfL Wolfsburg ausgeliehener Bruder von Bundesliga-Profi Ricardo Rodriguez, Klos und dessen Querpass verwertete Nöthe.

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Weitere Artikel
Artikel bewerten:
         
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH