2. Bundesliga

27.02.2016 - 14:55 Uhr


Freiburg souverän gegen FCK

Freiburg feiert nach zwei Niederlagen zum Start ins Fußballjahr 2016 jetzt den zweiten Sieg in Folge

Florian Niederlechner (r.) erzielte kurz nach Wiederanpfiff den zweiten SC-Treffer - Nicolas Höfler hatte in der 8. Minute das 1:0 geschossen

Freiburg - Der SC Freiburg hat im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga nachgezogen. Am 23. Spieltag gewann der Bundesliga-Absteiger gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (1:0).

Die Breisgauer festigten so den zweiten Tabellenrang mit sechs Punkten Rückstand auf RB Leipzig und drei Zählern vor dem 1. FC Nürnberg. Beide Konkurrenten hatten bereits am Freitag Siege vorgelegt (zur Tabelle).

Niederlechner belohnt sich

Nicolas Höfler (8.) und Florian Niederlechner (48.) schossen den zweiten Erfolg in Serie für den SCF heraus. Für Niederlechner, der einmal mehr einen sehr fleißigen Auftritt hinlegte, war es der erste Treffer im SC-Trikot.

Die Lauterer haben nach der ersten Rückrunden-Niederlage mittlerweile zehn Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwald-Stadion bestimmten die Freiburger gegen harmlose und unkonzentrierte Gäste fast durchgehend das Geschehen. Einen Ballverlust vor dem eigenen Strafraum von Mateusz Klich bestrafte Höfler eiskalt.

Auch der zweite Treffer war ein Geschenk der Pfälzer. Kurz nach Wiederanpfiff ließ Torhüter Marius Müller, der in der ersten Hälfte mehrfach einen höheren Rückstand verhindert hatte, Niederlechners Schuss aus rund 20 Metern durch die Beine rutschen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH