2. Bundesliga

22.01.2016 - 18:00 Uhr


Die Testspiele am Freitag

St. Paulis Marc Rzatkowski glänzt gegen Vaduz mit einem Doppelpack

Köln - Während sich die Bundesliga schon voll auf den Rückrunden-Start fokussiert und alle Testspiele hinter sich gebracht hat, wird in der 2. Bundesliga noch fleißig an der Form gearbeitet. Am Freitag standen unter anderem der FC St. Pauli und Eintracht Braunschweig auf dem Platz. Der Tag im Überblick.

FSV Frankfurt - Dnipro Dnipropetrowsk 2:0

Der FSV Frankfurt geht aus seinem ersten Testspiel des Trainingslager in der Türkei siegreich hervor: Auf dem Nebenplatz der Gloria Sports Arena in Belek gab es ein 2:0 gegen den Europa-League-Finalisten Dnipro Dnipropetrowsk. Am Ende gewinnt der FSV Frankfurt verdient mit 2:0. "Dieser Sieg motiviert uns, wir werden weiter hart im Trainingslager arbeiten“, freut sich Doppeltorschütze Zlatko Dedic.

Aufstellungen FSV Frankfurt 
1. Halbzeit: Weis – Mangafic, Gugganig, Ballas, Haji Safi – Konrad – Halimi, Rolim, Pires – Kapllani, Awoniyi

2. Halbzeit: Pirson – Huber, Barry, Teixeira da Silva, Epstein – Perdedaj – Engels, Kruska, Park – Dedic, Schahin

Tore: 1:0 Dedic (64.), 2:0 Dedic (66.)

SV Sandhausen - FK Austria Wien 1:2

Das zweite Testspiel in Belek hat der SV Sandhausen mit 1:2 verloren. Nachdem die Österreicher kurz nach der Pause durch Kayode in Führung gegangen waren (46.), konnte Ranislav Jovanovic in der 76. Minute für den SVS ausgleichen. Wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff konnten die Wiener schließlich das Spiel durch einen Treffer von Gorgon (86.) entscheiden.

FC St. Pauli - FC Vaduz 5:0

Mit einem glatten 5:0 (1:0) hat der FC St. Pauli das zweite Testspiel in Belek für sich entscheiden können. Marc Rzatkowski und John Verhoek trafen jeweils doppelt, das fünfte Tor steuerte Lennart Thy bei.

Aufstellung FC St. Pauli: Brodersen – Hornschuh (80. Kurt), Eden, Ziereis, Keller – Nehrig, Rzatkowski -  Picault, Dudziak (65. Litka) – Thy (62. Mickels), Verhoek (78. Empen )

Tore: 1:0 Rzatkowski (14.), 2:0 Thy (52.), 3:0 Verhoek (73.), 4:0 Verhoek (75.), 5:0 Rzatkowski (83.)

Eintracht Braunschweig - SC Verl 1:2

Gegen den Regionalligisten SC Verl hat Eintracht Braunschweig bei eisigen Temperaturen am Freitagnachmittag auf einem Trainigsplatz vor dem Eintracht Stadion mit 1:2 verloren. Das Tor für die Löwen erzielte praktisch mit dem Schlusspfiff der eingewechselte Gerrit Holtmann.

1. FC Heidenheim - Wolfsberger AC 3:0

Der 1. FC Heidenheim hat sein Testspiel gegen die Österreicher vom Wolfsberger AC in Belek deutlich mit 3:0 gewinnen können. Finne (36.), Schnatterer (59.) und Kraus (65.) sorgten für den klaren Erfolg.

1. FCH 1. Halbzeit: Zimmermann - Philp, Göhlert, Beermann, Feick - Halloran, Reinhardt, Titsch-Rivero, Leipertz - Finne, Thomalla

1. FCH 2. Halbzeit: Zimmermann - Philp, Göhlert, Beermann, Feick - Halloran, Reinhardt, Titsch-Rivero, Leipertz - Finne, Thomalla

SpVgg Greuther Fürth - Grasshopper Club Zürich 2:1

Im dritten Vorbereitungsspiel während des Trainingslagers ging es für die SpVgg Greuther Fürth gegen den schweizer Verein Grasshopper Club Zürich. Das Kleeblatt ging durch den Treffer von Zlatko Tripic in der 32. Minute in Front. Doch kurz nach der Pause konnten die Züricher ausgleichen. Nach einem Foulspiel an Stefan Maderer zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Tripic trat an und traf in der 73. Minute souverän zum 2:1 fürs Kleeblatt. Dabei blieb es und somit konnte das Kleeblatt den Sieg gegen Zürich einfahren.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH