2. Bundesliga

19.03.2017 - 10:00 Uhr


Vorschau: So wird der Sonntag in der 2. Bundesliga

Der SV Sandhausen gewann in der Hinrunde 2:0 gegen Dynamo Dresden

Köln - Am Sonntag stehen in der 2. Bundesliga drei interessante Partien auf dem Programm. Um 13:30 Uhr gastiert der SV Sandhausen bei Dynamo Dresden. Außerdem reist Fortuna Düsseldorf zum Karlsruher SC und der VfL Bochum empfängt Erzgebirge Aue. Was Sie über die drei Spiele wissen müssen.

>>> Jetzt beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager mitmachen

>>> Die drei Spiele gibt es ab 13.15 Uhr hier in unserem Liveticker!

Dynamo Dresden - SV Sandhausen

Dynamo Dresden gewann zuletzt auswärts das Aufsteiger-Duell bei den Würzburger Kickers und steht als Tabellenfünfter hervorragend da. Ins Aufstiegsrennen können die Sachsen bei neun Punkten Rückstand auf Platz drei aber wahrscheinlich nicht mehr eingreifen. Trotzdem spielt das Team von Trainer Uwe Neuhaus eine überragende Saison. Mit einem Sieg gegen Sandhausen würden die Sachsen die ominöse 40-Punkte-Marke knacken.

Der SV Sandhausen holte am vergangenen Spieltag ein 1:1-Unentschieden zuhause gegen Greuther Fürth. Ein kleiner Aufwärtstrend ist bei den Sandhäusern erkennbar. Nach drei Niederlagen in Folge spielte des SVS zuletzt zweimal Remis. Mit 32 Punkten sind die Kurpfälzer im Mittelmaß, was für den SVS sicherlich ein Kompliment ist. Mit dem Abstiegskampf werden sie wohl nichts mehr zu tun haben.

Alle Infos zu #SGDSVS im Matchcenter

Karlsruher SC - Fortuna Düsseldorf

Der Karlsruher SC geht als Tabellenletzter in das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Nachdem Arminia Bielefeld am Freitagabend gewinnen konnte, zieren die Badener das Tabellenende. Das Team von Mirko Slomka will nach dem 0:1 in Aue sicherlich Wiedergutmachung betreiben. Slomka baut dabei auf die Heimstärke: "Ich finde, dass wir zuhause sehr gute Leistungen gezeigt haben. Wir werden am Sonntag sicherlich andere Antworten finden als in Aue." Mit einem Sieg würde der KSC zumindest auf den Relegationsplatz springen.

Die Fortuna zeigte in der Vorwoche im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig trotz der 1:2-Niederlage eine gute Leistung. Die Braunschweiger erzielten den Siegtreffer erst in der Schlussminute. Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel ist deshalb auch alles andere als pessimistisch: "Die Mannschaft weiß, dass sie gut gespielt hat. Wenn wir an die Leistungen aus den letzten drei Spielen anknüpfen, haben wir berechtigte Chancen, beim KSC zu gewinnen." Mit 30 Punkten stehen die Fortuna auf Rang zehn, könnten bei einem Sieg auf Platz acht springen.

Alle Infos zu #KSCF95 im Matchcenter

VfL Bochum - Erzgebirge Aue

Im Hinspiel im Erzgebirge setzte sich der VfL in einer spektakulären Partie am Ende mit 4:2 gegen Aue durch. In der Vorwoche trotzen die Bochumer dem Tabellenführer VfB Stuttgart ein 1:1-Unentschieden ab. An den kommenden Gegner haben die Bochumer fast nur gute Erinnerungen. Der VfL feierte im Dezember 2011 zuhause mit 6:0 seinen höchsten Sieg in der 2. Bundesliga.

Die Sachsen reisen mit ordentlich Selbstvertrauen ins Ruhrgebiet. Unter ihrem neuen Trainer Domenico Tedesco gewannen sie am vergangenen Spieltag das wichtige Kellerduell gegen den Karlsruher SC und gaben damit die Rote Laterne an Arminia Bielefeld ab. Mit einem Auswärtsdreier in Bochum könnten die Sachsen auf den Relegationsplatz springen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH