2. Bundesliga

26.02.2016 - 23:15 Uhr


Ausdauernde Stimmungsmacher

Gute Stimmung trotz dunkler Wolken: Die Freiburger auf dem Weg nach Sandhausen

Freiburg - 3500 Fans begleiteten den SC Freiburg am 22. Spieltag zum Auswärtsspiel beim SV Sandhausen - unter ihnen ein Bus mit 40 Füchsleclub-Mitgliedern und 40 Jugendliche, die sich im U18-Bus von SC-Jugendclub und Fanprojekt Freiburg nach Nordbaden aufgemacht hatten.

Es war ein Tag, der in die Füchsleclub-Geschichte einging: Die beiden Tore der SC-Stürmer Maximilian Philipp und Nils Petersen zum 2:0-Auswärtserfolg sorgten nicht nur für den ersten Sieg des Sport-Club in 2016, sondern bescherten den mitgereisten Füchsleclub-Mitgliedern den ersten Sieg bei der zehnten Füchsleclub-Auswärtsfahrt.

Über die gesamte Spielzeit feuerten die 40 Kinder die SC-Profis lautstark an und wurden nach Spielende für ihre tolle Unterstützung belohnt: Die gesamte SC-Mannschaft kam nach Abpfiff zur SC-Rasselbande an den Zaun und bedankte sich per Handschlag -  gemäß dem Motto der Füchsleclub-Auswärtsfahrten „SC hautnah". Bestens gelaunt und mit drei Punkten im Gepäck ging es anschließend im Bus zurück nach Freiburg.

Während die Kinder den Sport-Club vom Sitzplatz-Bereich aus lautstark unterstützten, sorgten die Jugendlichen zusammen mit den anderen SC-Anhängern in den Gästeblocks des Hardtwaldstadions für Heimspielatmosphäre. Und auch hier gab es endlich die Premiere: den ersten SC-Sieg auf der neunten U18-Fahrt. Nach dem Spiel bedankten sich die SC-Profis für die ausdauernde Unterstützung mit einer von Humba-Klängen angeheizten Tanzeinlage vor den Gästeblocks.

Weitere Artikel
Tabelle
Spieltag & Spielplan
Torjäger

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH