offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

30.07.2014 - 13:57 Uhr


DFL und Vereine erwarten spannende Zweitligasaison

DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig (M.) freut sich gemeinsam mit Marc Arnold von Eintracht Braunschweig (l.) und Düsseldorfs Helmut Schulte (r.) auf die neue Saison (© Imago)

Düsseldorf - Zwei Tage vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga herrscht bei Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig, die am Freitagabend das Eröffnungsspiel bestreiten (ab 20:15 Uhr im Live-Ticker), große Vorfreude auf die neue Spielzeit.

"Wir freuen uns und sind dankbar, diese Saison eröffnen zu dürfen", erklärte Düsseldorfs Sportvorstand Helmut Schulte am Mittwoch anlässlich einer gemeinsamen Pressekonferenz, zu der die DFL Deutsche Fußball Liga und die beiden Vereine eingeladen hatten.

DFL hofft auf Zuschauerrekord

Bereits zum vierten Mal in Folge startet die 2. Bundesliga, die in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag feiert, vor der Bundesliga und genießt so in den nächsten Wochen naturgemäßg mehr Aufmerksamkeit. Zudem wird der Stellenwert der 2. Bundesliga dadurch unterstrichen, dass in dieser Saison zum ersten Mal ein Eröffnungsspiel ausgetragen wird. "Das tut ihr gut. Sie hat sich prächtig entwickelt", sagte DFL-Geschäftsführerh Andreas Rettig.

Eine Feststellung, die auch die Vereine teilen. "Die 2. Bundesliga hat sich wahnsinnig entwickelt", betonte Schulte. Ausdruck dessen ist auch der in den letzten Jahren stetig wachsende Zuspruch der Zuschauer. Am Freitag hofft die DFL sogar auf einen neuen Rekord. "Wir rechnen mit mehr als 40.000 Zuschauern, das ist eine beeindruckende Zahl", sagte Rettig. Bislang steht der Rekord bei 48.385 Fans bei der Begegnung zwischen Hertha BSC und Rot-Weiß Oberhausen zum Auftakt der Saison 2010/2011.

Clubs erwarten spannende Saison

Sportlich erwarten die Clubs eine spannende, weil sehr ausgeglichene 2. Bundesliga. Marc Arnold, Sportdirektor von Eintracht Braunschweig, sieht zwar im 1. FC Nürnberg einen Favoriten im Kampf um den Aufstieg, stellt aber auch fest: "Dahinter tue ich mich schwer. Ich selbst durfte zwei großartige Aufstiege erleben. Wir freuen uns auf eine sehr, sehr spannende Zweitligasaison."

Sein Düsseldorfer Gegenüber hielt sich mit konkreten Prognosen zum eigenen Abschneiden ebenfalls zurück. "Wir wollen nicht mit dem Mund, sondern mit dem Fuß überzeugen. Wir wollen den Fans Spaß auf dem Platz bereiten", erklärte Schulte. Ein Vorhaben, das alle anderen Zweitligisten mit Sicherheit auch in die Tat umsetzen wollen.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH