offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

06.07.2014 - 22:48 Uhr


KSC unterliegt Zenit nur knapp

St. Petersburg - Der Karlsruher SC hat gegen den russischen Vizemeister Zenit St. Petersburg eine knappe Testspielniederlage kassiert. Beim 0:1 (0:0) vor 10.000 Zuschauern im Petrovski-Stadion traf Salomon Rondon für die Gastgeber.

In den Reihen Zenits fanden sich einige bekannte Namen, unter anderem Anatoliy Timoshchuk und Domenico Criscito. Coach Markus Kauczinski tauschte in der Halbzeit gleich zehnmal aus, nur Selcuk Alibaz blieb weiter in der Partie. Nach einem Foul von Gaétan Krebs hämmerte Salomon Rondon den fälligen Freistoß in der 63. Minute zunächst in die KSC-Mauer, um den daraus resultierenden Abpraller darauf mit einem ebenso satten und vor Ort mit 123 km/h gemessenen Vollspannstoß aus rund 25 Metern für Vollath unhaltbar im KSC-Tor zu versenken.

Am Montag steht nach einer vormittäglichen Stadtrundfahrt der Weiterflug nach München an - von dort geht es dann ins Trainingslager ins österreichische Fügen im Zillertal weiter, wo der KSC voraussichtlich am Montagabend eintreffen wird. 

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH