offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

23.08.2014 - 11:08 Uhr


Nürnberg schon unter Druck

Valerien Isamel will mit dem 1. FC Nürnberg gegen Frankfurt einen Fehlstart verhindern (© imago)

Zwei Partien hält der 3. Spieltag der 2. Bundesliga am heutigen Samstag bereit. Der bereits angezählte 1. FC Nürnberg empfängt den FSV Frankfurt und der Karlsruher SC ist zu Gast bei Fortuna Düsseldorf. Beide Spiele beginnen um 13:00 Uhr.

Das klar formulierte Ziel war der Aufstieg, doch jetzt heißt es für den Club und seinen neuen Coach Valerien Ismael zunächst Wiedergutmachung, denn die Franken kassierten innerhalb von einer Woche die bittere 1:5-Klatsche im Frankenderby gegen die SpVgg Greuther Fürth und scheiterten dann auch noch in der ersten Runde des DFB Pokal gegen den MSV Duisburg.

Balitsch gegen Ex-Kollegen

Da kommt der FSV Frankfurt genau richtig. Die Hessen haben noch nie in Nürnberg gewonnen und stehen nach zwei Spieltagen ohne jeden Punkt da. Benno Möhlmann hat die 14-tägige Pause aber genutzt , um noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Neben Stürmer Zlatko Dedic kam auch Routinier Hanno Balitsch nach Bornheim. Letzterer wurde gerade erst beim 1. FC Nürnberg aussortiert.

Zeitgleich empfängt Fortuna Düsseldorf den Karlsruher SC. Beide Mannschaften sind in der Liga noch ungeschlagen, die Rheinländer tragen aber noch die 2:3-Pleite im DFB Pokal gegen die Würzburger Kickers im Gepäck.

Tore garantiert

Dieses Duell verspricht in erster Linie auch Tore: Seit 24 Jahren gab es zwischen der Fortuna und dem KSC keine Nullnummer mehr, in Düsseldorf trennten sich beide Teams außerdem noch nie remis. 

Los geht's ab 12:45 Uhr im Liveticker.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH