offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

12.07.2014 - 20:46 Uhr


FSV Elfmeter-Sieger über Lautern

Frankfurt - Zweitligist FSV Frankfurt hat das Finale des Fürstenhof Cups in Bad Kreuznach gegen Ligakonkurrent 1. FC Kaiserslautern mit 6:5 nach Elfmeterschießen gewonnen. Alle Elfmeterschützen des FSV Frankfurt trafen, lediglich der Kaiserslauterer Jean Zimmer vergab.

"Unterm Strich war es ein sehr schönes Turnier. Wir haben ein bisschen beweglicher und spritziger als in den vergangenen Testspielen gewirkt. Beim Elfmeterschießen haben wir Nervenstärke und gute Konzentration gezeigt. Das beweist, dass wir die Belastung der letzten Tage gut weggesteckt haben", erklärte FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann.

FSV Frankfurt - 1. FC Kaiserslautern 6:5 (0:0, 0:0) n. E.

FSV Frankfurt: Klandt - Huber, Konrad, Beugelsdijk, Bittroff - Azaouagh, Kaffenberger, Kruska, Burdenski, Toski - Schembri

Kaiserslautern: Müller - Schulze, Orban, Heintz, Löwe - Ring, Zimmer, Matmour, Drazan - Stöger - Hofmann

Tore im Elfmeterschießen: 0:1 Matmour, 1:1 Kaffenberger, 1:2 Löwe, 2:2 Schembri, 2:3 Stöger, 3:3 Konrad, 3:4 Drazan, 4:4 Beugelsdijk, 4:5 Heintz, 5:5 Klandt, Klandt pariert gegen Jean Zimmer, 6:5 Kruska.

FSV  Frankfurt - SC Idar-Oberstein 3:0

FSV Frankfurt: Klandt - Huber (38. Ballmert), Schlicke, Oumari (9. Beugelsdijk), Bittroff (31. Belegu) - Engels, Kruska, Konrad, Schembri - Yelen, Kapllani.

Tore: 1:0 Kapllani (4. Min.), 2:0 Kapllani (25. Min.), 3:0 Yelen (35. Min.)

1. FC Kaiserlautern - TuS Koblenz 3:0

Kaiserslautern: Sippel - Riedel, Torrejón, Schindele, Fomitschow - Karl - Dorow, Jakob, Gaus - Lakic

Tore: 1:0 Lakic (21.), 2:0 Lakic (27.), 3:0 Gaus (43.)

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH