offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

01.08.2014 - 14:07 Uhr


"Die 2. Bundesliga ist die beste zweite Liga in Europa"

"Die 2. Bundesliga ist ein großartiges Aushängeschild für den deutschen Fußball", sagt Friedhelm Funkel

Funkel (hier 1975 im Trikot von Bayer 05 Uerdingen) absolvierte als Spieler 152 Spiele in der 2. Liga und schoss 66 Tore (© imago)

Als Trainer stand Funkel in Liga zwei 227 Mal an der Linie, zuletzt vergangene Saison bei 1860 München. Seine Bilanz: 104 Siege, 57 Remis, 66 Niederlagen

Köln - Er ist ein echter Experte, wenn es um die 2. Bundesliga geht. Schon in der Premierensaison vor 40 Jahren stand Friedhelm Funkel als Stammspieler bei Bayer 05 Uerdingen auf dem Platz, schaffte am Ende sogar den Aufstieg. Im Interview mit bundesliga.de spricht er über den Start der Jubiläumssaison.

bundesliga.de: Herr Funkel, woran denken Sie in den letzten 40 Jahren der 2. Bundesliga besonders gerne zurück?

Friedhelm Funkel: Mein schönster Moment in der 2. Bundesliga war natürlich der Aufstieg direkt in meiner ersten Saison in Uerdingen 1974. Daran erinnere ich mich sehr gerne zurück. Ich habe in allen 38 Saisonspielen auf dem Platz gestanden, am Ende haben wir in der Aufstiegsrunde im Rückspiel gegen Pirmasens mit 6:0 (Hinspiel 4:4, Anm. d. Red.) gewonnen. So etwas vergisst man nicht mehr.

bundesliga.de: Was ist sonst noch hängengeblieben?

Funkel: Es sind über die vielen Jahre - sowohl als Spieler als auch als Trainer - sehr, sehr viele schöne Momente im Kopf geblieben. Da ist es schwer zu differenzieren.

bundesliga.de: Wie hat sich die 2. Bundesliga in den letzten 40 Jahren verändert?

Funkel: Man kann die Zeit damals, in den ersten Jahren der 2. Bundesliga, nicht mehr mit heute vergleichen. Die Atmosphäre, das ganze Drumherum, die Stadien - es ist alles viel attraktiver, viel besser geworden. Die 2. Bundesliga ist heutzutage richtig gut, dort wird exzellenter Fußball gespielt. Für mich ist es die stärkste zweite Liga in Europa.

bundesliga.de: Ist die 2. Bundesliga besser als die ersten Ligen in manchen europäischen Ländern?

Funkel: Das weiß ich nicht und ich möchte mir nicht anmaßen, darüber zu urteilen. Wir haben aber auf jeden Fall eine richtig gute 2. Bundesliga, die in diesem Jahr auch sehr spannend werden wird. Neben der Bundesliga ist die 2. Bundesliga ebenfalls ein großartiges Aushängeschild für den deutschen Fußball.

bundesliga.de: Wie sehr freuen Sie sich auf den Saisonstart?

Funkel: Ich freue mich sehr. Die Sommerpause war - trotz der WM, die sie mit dem Titel für uns versüßt hat - sehr lang. Zum Start gibt es mit Düsseldorf gegen Braunschweig (Fakten-Check) ja direkt ein richtig tolles Spiel. Darauf kann man sich nur freuen.

bundesliga.de: Wie schätzen sie das Kräfteverhältnis innerhalb der Liga ein?

Funkel: Die 2. Bundesliga ist in diesem Jahr aus meiner Sicht total ausgeglichen. In den vergangegen Jahren gab es immer einen absoluten Topfavoriten. Sei es der 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt oder Hertha BSC. Sie haben in den letzten Jahren nach ihren Abstiegen die Liga dominiert und waren von Beginn an der ganz klare Aufstiegsfavorit. Sie konnten nach ihren Abstiegen ihre Mannschaften größtenteils zusammenhalten. Dies ist in diesem Jahr anders.

bundesliga.de: Was trauen sie den Absteigern Nürnberg und Braunschweig zu?

Funkel: Beide werden oben mitspielen, aber sie haben im Vergleich zum letzten Jahr auch viel an Substanz verloren. Man muss abwarten, wie schnell die neuen Spieler in die Mannschaften integriert werden können. Nürnberg hat zudem noch einen neuen, jungen und recht unerfahrenen Trainer. Bei Braunschweig wird das Umfeld jedoch etwas ruhiger und geduldiger sein als in Nürnberg.

bundesliga.de: Wer zählt noch mit zu den Aufstiegsaspiranten?

Funkel: Den 1. FC Kaiserslautern muss man sicherlich dazu zählen, genauso Fortuna Düsseldorf. Die Fortuna hat letzte Saison besonders um Schlussdrittel sehr überzeugt und gute Leistungen gezeigt. Außerdem habe ich RB Leipzig auf dem Zettel. Wenn es dort am Start Probleme gibt, können die sicher nochmal auf dem Transfermarkt nachlegen. Das ist eine Mannschaft die aufgrund ihrer tollen Voraussetzungen in den nächsten ein bis drei Jahren den Aufstieg schaffen wird.

bundesliga.de: Welches Team könnte dieses Jahr in de 2. Bundesliga überraschen?

Funkel: Da würde ich den VfL Bochum nennen. Die haben sich aus meiner Sicht sehr klug und gut verstärkt. Die erfahrenen Haudegen wie Freier oder Maltritz sind zwar nicht mehr dabei, aber sie haben frische, junge Spieler geholt. Diese haben mit dem erfahrenen Peter Neururer genau den richtigen Trainer an der Hand. Wenn der Saisonstart für Bochum vernünftig verläuft, wird der VfL sicherlich eine Mannschaft sein, die überraschen kann. St. Pauli und Greuther Fürth können auch oben mitmischen, wenn es sehr gut läuft. Ansonsten werden sie im Mittelfeld ankommen.

bundesliga.de: Für wen könnte es eng werden?

Funkel: Mit Ausnahme von Leipzig sicherlich für die Aufsteiger Heidenheim und Darmstadt. Genauso muss man da den FSV Frankfurt, VfR Aalen und Sandhausen nennen. Das sind alles Mannschaften, die sich über jedes Jahr in der 2. Bundesliga freuen. Ingolstadt hat einen kleinen, aber sehr guten Kader. Wenn man dort von Verletzungen verschont bleibt, könnte man sich sogar im Mittelfeld einnisten. 1860 München ist für mich hingegen eine Wundertüte. Die haben viele unbekannte Spieler aus Südamerika oder Spanien und einen neuen Trainer, der die 2. Bundesliga nicht kennt. Mit Osako und Stoppelkamp haben sie starke Offensivspieler verloren, da muss man abwarten.

Das Gespräch führte Dennis-Julian Gottschlich

Rekorde der 2. Bundesliga | Weltstars in der 2. Bundesliga | Die 10 größten Spiele | Typen der 2. Bundesliga | Legendäre Aufstiegsdramen | Saisonvorschau aller Clubs

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH