offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

01.07.2014 - 19:07 Uhr


FCI feiert Testspielsieg mit bitterem Beigeschmack

Ingolstadt - Vor rund 200 Zuschauern feierte der FC Ingolstadt einen 2:1-Sieg im Testspiel gegen die SpVgg Unterhaching.

Am Ende konnte sich über den "guten Test für den Anfang" (Trainer Ralph Hasenhüttl) keiner so richtig freuen - denn Defensivspieler Konstantin Engel hatte sich in der Partie schwer verletzt. "Das ist das Schlimmste, was passieren kann und einfach sehr bitter", so Hasenhüttl gezeichnet nach der Begegnung. "Koka" war nach einem Zweikampf heftig auf dem Boden aufgeprallt und hatte sich dabei eine schwere Handgelenksverletzung zugezogen.

In einer chancenreichen Partie mit Möglichkeiten hüben wie drüben verpassten Andreas Vogelsammer (17./20.) sowie Stefan Bauer (2.), Tamas Hajnal (19./42.) und Caiuby (30.) zunächst die Führung. Diese besorgte schließlich Kenny Redondo (31.) im Nachfassen. Mit dem 1:0 für die Gäste ging es in die Pause.

Neu formiert legten die Hausherren dann nach dem Wiederanpfiff mächtig los. Neuzugang Lukas Hinterseer traf auf Zuspiel von Moritz Hartmann (51.) und stand in Abstaubermanier kurze Zeit später goldrichtig (55.). Pascal Groß (68.) und wieder Hinterseer (76.) hätten das Ergebnis fast noch ausgebaut.

FCI, 1. Halbzeit: Weis - Bauer, Mijatovic, Zant, Jainta - Cohen, Roger, Hajnal - Lappe, Caiuby, Danilo

FCI, 2. Halbzeit: Özcan - Da Costa, Matip, Hübner, Engel - Roger, Morales, Groß - Hartmann, Hinterseer, Danilo

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH