offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

12.07.2013 - 23:44 Uhr


Union Berlin fertigt Celtic Glasgow ab

Berlin - Der 1. FC Union Berlin bleibt auch im sechsten Testspiel der Sommervorbereitung ungeschlagen. Mit 3:0 (1:0) besiegten die Berliner den amtierenden schottischen Meister und Pokalsieger Celtic FC aus Glasgow. Mit dem Spiel wurde die neue Haupttribüne des Stadions An der Alten Försterei eingeweiht. Ein neues Kapitel in der Geschichte des Vereins wurde nach dem Spiel mit einer spektakulären Show aus Licht, Feuer und Musik von den knapp 22.000 Zuschauern begeistert gefeiert.
Die Berliner begannen das Spiel vor ausverkauften Rängen forsch. Gleich zu Beginn spürte man, dass die Köpenicker sich die Einweihungsparty nicht verderben lassen wollten. Folglich ergaben sich die ersten Chancen auf Seiten des Gastgebers. In der 11. Minute war es Simon Terodde, der mit einer herrlichen Direktabnahme aus knapp 16 Metern das 1:0 erzielte. In der Folgezeit behielten die "Eisernen" die Oberhand und ließen Celtic nicht zur Entfaltung kommen.

Kreilach setzt den Schlusspunkt



Auch nach der Pause war der Gastgeber das bestimmende Team. Die Schotten waren zwar um mehr Spielkontrolle bemüht, aber Union war schlicht effektiver. Nach einem Eckball durch Martin Dausch schien die Gefahr bereits gebannt. Fabian Schönheim schlug jedoch einen langen Ball zurück in den Strafraum der Gäste. Neuzugang Sören Brandy schaltete am schnellsten und beförderte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie (55.).

20 Minuten vor dem Ende tauschte Uwe Neuhaus fast die gesamte Offensivabteilung und gab Benjamin Köhler, Adam Nemec und Steven Skrzybski die Chance, sich vor der euphorischen Kulisse zu beweisen. Die Glasgower wurden jetzt stärker und erspielten sich mehr Chancen. Aber keine dieser Möglichkeiten stellte Union-Keeper Daniel Haas vor größere Probleme. Mittelfeldmann Damir Kreilach setzte schließlich den Schlusspunkt. Nach einer präzisen Flanke von Martin Dausch wuchtete der Sechser die Kugel mit seinem Kopf zum 3:0 über die Linie und belohnte sich für seine starke Leistung (87.).

Union: Haas – Pfertzel, Eggimann (46. Stuff), Schönheim, Kohlmann (78. Parensen) – Kreilach – Özbek, Mattuschka (70. Köhler), Dausch – Brandy (70. Skrzybski), Terodde (70. Nemec)
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH