offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

30.04.2014 - 16:22 Uhr


Tumor: Operation bei Orlishausen

Karlsruhe - Der Karlsruher SC wird voraussichtlich erst in der neuen Spielzeit 2014/2015 wieder auf seinen Kapitän Dirk Orlishausen zurückgreifen können. Der 31-Jährige Keeper musste sich in der vergangenen Woche nach im Training aufgetretenen Problemen einer Operation unterziehen.

Dirk Orlishausen hatte am Dienstag vergangener Woche nach Schmerzen im Unterleib das Training abgebrochen. Unverzüglich eingeleitete Untersuchungen haben ergeben, dass eine Geschwulst im Hoden die Ursache der Beschwerden gewesen ist. Bereits am folgenden Tag wurde der Hodentumor bei einem Eingriff im städtischen Klinikum Karlsruhe erfolgreich entfernt.

"Das Resultat der Operation und die Ergebnisse aller weiteren Untersuchungen geben uns bisher große Hoffnung, dass Dirk damit nach einer mehrwöchigen Rekonvaleszenz  zur neuen Runde wieder normal in den Trainingsbetrieb einsteigen kann", erklärte KSC-Mannschaftsarzt Dr. Marcus Schweizer.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH